Um diesen Inhalt zu sehen müssen sie Funktionale Cookies erlauben

Cookie-Einstellungen

Theatersaal

Frühjahr 2021

24.02.

20:00

Stephan Orth: Couchsurfing in Saudi-Arabien [ABGESAGT]


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 24.02.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Stephan Orth: Couchsurfing in Saudi-Arabien [ABGESAGT]

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

Buchpremiere

Stephan Orth spricht über „Couchsurfing in Saudi-Arabien“ Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunf

Nur ´ne Nacht: Stephan Orth war als Couchsurfer im Iran, in Russland und in China unterwegs. Die Bücher über seine Trips sind Bestseller. Nun präsentiert er das Buch seiner Saudi-Arabien - Reise.

Stephan Orth hat ein Faible für Länder mit schlechtem Ruf – und als Saudi-Arabien endlich Touristenvisa vergibt, ist er einer der ersten Individualreisenden. Als Couchsurfer erhält er Einblicke in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher keinem westlichen Besucher möglich waren. Er betritt Neuland und wird Zeuge eines rasanten Wandels: Frauen fahren Auto, Spaßhaben ist nicht mehr verpönt, und Milliarden fließen in riesige Events. Stephan Orth tanzt auf einem gigantischen Wüsten-Rave, lässt sich als Radfahrer auf der Dakar-Rallye feiern und erlebt in Riad Hightechshows in Festungsruinen. Doch das ist nur eine Seite – jenseits der Glitzerwelt gelten drakonische Strafen, und an der Grenze zum Jemen sind die Bomben nicht zu überhören.

Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des Nr.1-Bestsellers „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“. Bei Malik erschienen seine Bücher „Opas Eisberg“ sowie die SPIEGEL-Bestseller „Couchsurfing im Iran“, „Couchsurfing in Russland“ (ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward) und „Couchsurfing in China“.

„Couchsurfing in Saudi-Arabien“ erscheint am 1.2.21 im Malik Verlag, ca 256 Seiten

Foto: Mina Esfandiari

www.literatur-live.de
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Piper Verlag, der Thalia Buchhandlung und dem Pfefferberg Theater.






Spielzeiten

24.02.2021 20:00h


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Informationen zur Ticketpreisrückerstattung finden Sie HIER.


26.02.

20:00

Bambi [ABGESAGT]


Vorstadttheater Basel

 

 

Freitag, 26.02.

20:00 Uhr

Vorstadttheater Basel

Bambi [ABGESAGT]

Diese Veranstaltungen wurden abgesagt!

Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

Das Rehkitz Bambi wird im schützenden Dickicht geboren und von seiner Mutter liebevoll ins Leben eingeweiht. So wie der Wald sich in den Jahreszeiten verändert, so wandelt sich das verspielte Rehkitz zum kraftvollen Rehbock, der schlussendlich als ergrauter Fürst des Waldes seine Erfahrungen weitergibt.
Das Vorstadttheater Basel entdeckt den Originalroman von Felix Salten wieder und erzählt eine Geschichte über den Zyklus des Lebens – über Kindheit und Erwachsenwerden, über Alter und Abschied und über den ewigen Kreislauf der Dinge.

Ein Stück voller Poesie, Witz und Tiefe für alle ab 8 Jahren.

vorstadttheaterbasel.ch

©Foto: Xenia Zezzi


©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi


Spielzeiten

26.02.2021 20:00h
27.02.2021 18:00h
28.02.2021 16:00h


Diese Veranstaltungen müssen leider entfallen.

Informationen zur Ticketpreisrückerstattung finden Sie HIER.


27.02.

18:00

Bambi [ABGESAGT]


Vorstadttheater Basel

 

 

Samstag, 27.02.

18:00 Uhr

Vorstadttheater Basel

Bambi [ABGESAGT]

Diese Veranstaltungen wurden abgesagt!

Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

Das Rehkitz Bambi wird im schützenden Dickicht geboren und von seiner Mutter liebevoll ins Leben eingeweiht. So wie der Wald sich in den Jahreszeiten verändert, so wandelt sich das verspielte Rehkitz zum kraftvollen Rehbock, der schlussendlich als ergrauter Fürst des Waldes seine Erfahrungen weitergibt.
Das Vorstadttheater Basel entdeckt den Originalroman von Felix Salten wieder und erzählt eine Geschichte über den Zyklus des Lebens – über Kindheit und Erwachsenwerden, über Alter und Abschied und über den ewigen Kreislauf der Dinge.

Ein Stück voller Poesie, Witz und Tiefe für alle ab 8 Jahren.

vorstadttheaterbasel.ch

©Foto: Xenia Zezzi


©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi


Spielzeiten

26.02.2021 20:00h
27.02.2021 18:00h
28.02.2021 16:00h


Diese Veranstaltungen müssen leider entfallen.

Informationen zur Ticketpreisrückerstattung finden Sie HIER.


28.02.

16:00

Bambi [ABGESAGT]


Vorstadttheater Basel

 

 

Sonntag, 28.02.

16:00 Uhr

Vorstadttheater Basel

Bambi [ABGESAGT]

Diese Veranstaltungen wurden abgesagt!

Eine Lebensgeschichte aus dem Walde

Das Rehkitz Bambi wird im schützenden Dickicht geboren und von seiner Mutter liebevoll ins Leben eingeweiht. So wie der Wald sich in den Jahreszeiten verändert, so wandelt sich das verspielte Rehkitz zum kraftvollen Rehbock, der schlussendlich als ergrauter Fürst des Waldes seine Erfahrungen weitergibt.
Das Vorstadttheater Basel entdeckt den Originalroman von Felix Salten wieder und erzählt eine Geschichte über den Zyklus des Lebens – über Kindheit und Erwachsenwerden, über Alter und Abschied und über den ewigen Kreislauf der Dinge.

Ein Stück voller Poesie, Witz und Tiefe für alle ab 8 Jahren.

vorstadttheaterbasel.ch

©Foto: Xenia Zezzi


©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi

©Foto: Xenia Zezzi


Spielzeiten

26.02.2021 20:00h
27.02.2021 18:00h
28.02.2021 16:00h


Diese Veranstaltungen müssen leider entfallen.

Informationen zur Ticketpreisrückerstattung finden Sie HIER.


29.03.

20:00

Patricia Holland Moritz : Kaßbergen [ABGESAGT]


Literatur LIVE

 

 

Montag, 29.03.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Patricia Holland Moritz : Kaßbergen [ABGESAGT]

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

BUCHPREMIERE

"Man musste etwas mitbringen, um hier leben zu können, es hier auszuhalten, hier zu sterben, ohne vorher verrückt geworden zu sein."
Eine Industriestadt am Fuß eines Gebirges voller Erze, Mitte der siebziger Jahre: Die kleine Ulrike zieht nach der Trennung ihrer Eltern zu ihrem Vater nach Kaßbergen, einem Stadtviertel über den Schloten der Stadt, wo die Luft besser ist und die Menschen einander hinter verschlossenen Türen Geschichten von einer glorreichen Vergangenheit erzählen. Ulrike beginnt schon bald, aus der Enge auszubrechen und trifft Gonzo, einen Punk, der sie in die Welt der Künstler und Schriftsteller, der Unangepassten einführt. Als er von der Stasi verhaftet wird, ist Ulrike auf sich allein gestellt ...
Ein Gesellschaftsroman, der das Panorama einer Stadt im zwanzigsten Jahrhundert zeichnet, ein Entwicklungsroman und ein Stück deutsche Zeitgeschichte.

Patricia Holland Moritz wurde in Karl-Marx-Stadt geboren. Sie arbeitete in Leipzig als Buchhändlerin, verließ dann die DDR und heuerte in Paris als Speditionskauffrau an. Sie studierte später in Berlin Nordamerikanistik und wurde Bookerin für verschiedene Bands und arbeitet heute für ein großes Berliner Verlagshaus.

„Kaßbergen“, 348 Seiten, erscheint am 15. März 2021 im Aufbau Verlag

literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia Buchhandlung

©Fotos: Joachim Gern





Spielzeiten

29.03.2021 20:00h


Diese Vorstellung muss leider abgesagt werden.


07.04.

20:00

Linda Zervakis: Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln


Literatur Live

 

 

Mittwoch, 07.04.

20:00 Uhr

Literatur Live

Linda Zervakis: Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln

BERLINER BUCHPREMIERE

Während beunruhigende Fernsehbilder aus Griechenland die Familie Zervakis erreichen, tritt Linda mit ihrer Mutter Chrissi eine Reise an, die immer mehr zu einer Reise in die Vergangenheit wird. Denn auch Chrissi Zervakis wollte einst raus aus ihrem griechischen Dorf, doch Vater Kostas verbot ihr, die Schauspielschule in Thessaloniki zu besuchen. Stattdessen solle sie lernen, wie man Hausfrau wird, um ihre Chancen auf dem Heiratsmarkt zu erhöhen. Zur Not würde man eine Ehe arrangieren. Aus der Traum, rein ins Leben.
Chrissi führte ein Tagebuch über ihre schmerzhaften Erfahrungen, das Linda eines Tages unter gebügelten Häkeldecken findet. Mutter und Tochter merken, dass Linda Chrissis Träume lebt ─ und mehr Griechenland in sich hat, als sie ahnte...

Linda Zervakis , 39, ist als Tochter griechischer Eltern in Hamburg geboren. Nach dem Abitur arbeitete sie als Werbetexterin bei der renommierten Agentur BBDO. Seit 2001 ist sie als Redakteurin und Nachrichtensprecherin für den NDR tätig. Seit Mai 2013 spricht sie die ARD-Tagesschau um 20 Uhr. Linda Zervakis lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Etsikietsi - Auf der Suche nach meinen Wurzeln“ erscheint am 18. August 2020 im Rowohlt Verlag

©Foto: Elissavet Patrikiou

literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit Edition Nautilus und der Thalia Buchhandlung.

©Foto: Elissavet Partrikou





Spielzeiten

07.04.2021 20:00h


[Bei Ausverkauf die Verfügbarkeit bitte regelmäßig prüfen, da bei Veränderung der Corona-bedingten Auflagen neue Kontingente freigegeben werden können.]


Karten kaufen

19.04.

20:00

Billy Bragg: Die drei Dimensionen der Freiheit


Literatur LIVE

 

 

Montag, 19.04.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Billy Bragg: Die drei Dimensionen der Freiheit

BUCHPREMIERE

Ein politischer Weckruf. Gespräch & Lesung
Der linke Songwriter und Aktivist Billy Bragg zeigt, dass Verantwortlichkeit im Zusammenspiel mit Liberalität und Gleichheit das Gegenmittel zum Autoritarismus und der einzige Weg zur Freiheit ist.
Wir leben in einer Welt, in der die Politik des lauten Mannes Gehör findet, in dem der Neoliberalismus die politischen Parteien ausgehöhlt hat und Großunternehmen die Demokratie unterlaufen. Viele Wähler fühlen sich hilflos und lassen ihrer Wut immer öfter in populistischen Aktionen freien Lauf. Gleichzeitig verlieren herkömmliche politische Diskussionsformen ihre Relevanz, weil Leser sich zunehmend online informieren.
Billy Bragg ist seit Anfang der 80er-Jahre als unermüdlicher Songwriter und politischer Aktivist im Einsatz. Der Guardian bezeichnete ihn als »das perfekte Venn-Diagramm zwischen dem Politischen und dem Persönlichen«. Mit »A New England« schrieb er einen der Klassiker der britischen Musikgeschichte, zahlreiche seiner Alben erreichten die vorderen Chartpositionen. Seine Themen reichen von Liebesballaden über traditionelle Arbeiterlieder bis hin zu Protestliedern zu aktuellen politischen Ereignissen.
Aus dem Englischen von Tino Hanekamp. Geboren 1979, war Musikjournalist und Clubbetreiber. Sein Debütroman „So was von da“ erschien 2011. Er lebt als Autor und Übersetzer im Süden Mexikos.

Originaltitel: The three dimensions of freedom / Hardcover mit Schutzumschlag, 144 Seiten, 10,0 x 15,5 cm / ISBN: 978-3-453-27279-8 / Erscheint am 20. Januar 2020, Heyne Hardcore

Moderation: Achim Bogdahn

Achim Bogdahn ist Radiomoderator beim Bayerischen Rundfunk, u.a. im ZÜNDFUNK. Wegen seiner überbordenden Liebe zum TSV 1860 München trägt er ganz offiziell den Künstlernamen „Sechzig“ in seinem Ausweis. Er hat früher in der Band Isar 12 gespielt und regelmäßige Kolumnen in der taz geschrieben- zuletzt war er als Nebendarsteller in dem Kinofilm »Trautmann« von Marcus H. Rosenmüller zu sehen.

Foto: Andy Whale

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung.

literatur-live-berlin.de

©Foto: Andy Whale





Spielzeiten

19.04.2021 20:00h


[Bei Ausverkauf die Verfügbarkeit bitte regelmäßig prüfen, da bei Veränderung der Corona-bedingten Auflagen neue Kontingente freigegeben werden können.]


Karten kaufen

12.06.

19:00

Die Pfeffersport-Show


Sportlicher Zirkus zum 30. Jubiläum

 

 

Samstag, 12.06.

19:00 Uhr

Sportlicher Zirkus zum 30. Jubiläum

Die Pfeffersport-Show

Pfeffersport lässt 's zum 30. Geburtstag richtig krachen! Zum großen Jubiläum hat Berlins größter Inklusionssportverein ein atemberaubendes zirzensisches Programm mit zahlreichen aus Funk und Fernsehen bekannten Schauspieler*innen zusammengestellt… bei dem natürlich auch teuflische Sportler*innen brillieren. Niemand erklärt euch, was ihr seht, also verdammt gut aufpassen!
Anschließend  After-Showparty mit DJane Frau Rauke am 5.06.

Foto: Giovanni Giusepetti

Der Berliner Verein Pfeffersport wurde für sein Projekt „Mission Inklusion“ mit dem Großen Stern des Sports geehrt.


©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti


Spielzeiten

12.06.2021 19:00h
13.06.2021 18:00h


Preis: 20,00 €

Karten für diese Veranstaltung können Sie momentan nur per E-Mail (goj@pfeffersport.de) erwerben.


13.06.

18:00

Die Pfeffersport-Show


Sportlicher Zirkus zum 30. Jubiläum

 

 

Sonntag, 13.06.

18:00 Uhr

Sportlicher Zirkus zum 30. Jubiläum

Die Pfeffersport-Show

Pfeffersport lässt 's zum 30. Geburtstag richtig krachen! Zum großen Jubiläum hat Berlins größter Inklusionssportverein ein atemberaubendes zirzensisches Programm mit zahlreichen aus Funk und Fernsehen bekannten Schauspieler*innen zusammengestellt… bei dem natürlich auch teuflische Sportler*innen brillieren. Niemand erklärt euch, was ihr seht, also verdammt gut aufpassen!
Anschließend  After-Showparty mit DJane Frau Rauke am 5.06.

Foto: Giovanni Giusepetti

Der Berliner Verein Pfeffersport wurde für sein Projekt „Mission Inklusion“ mit dem Großen Stern des Sports geehrt.


©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti

©Foto: Giovanni Giusepetti


Spielzeiten

12.06.2021 19:00h
13.06.2021 18:00h


Preis: 20,00 €

Karten für diese Veranstaltung können Sie momentan nur per E-Mail (goj@pfeffersport.de) erwerben.


15.09.

20:00

Axel Hacke liest und erzählt


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 15.09.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Axel Hacke liest und erzählt

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, na gut, eine Menge von dem – und das ist sehr viel: tausende von Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung und dazu einen Stapel von Büchern, vom Kleinen Erziehungsberater bis zur legendären Wumbaba-Trilogie über missverstandene Liedtexte, von den sehr lustigen Speisekarten Oberst von Huhns bis zu seinem Werk Über den Anstand in schwierigen Zeiten .... Und natürlich geht es, sehr ausführlich sogar, diesmal auch um sein allerneuestes Buch: Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben, der ebenso furiose wie entspannt-heitere Monolog eines hauptberuflichen Nachruf-Autors über die großen Fragen unserer Existenz. So entsteht jeden Abend – wenn es gut geht (und meistens geht es ja doch gut) – ein neues kleines Lese-Kunstwerk, in dem die hergebrachten Trennungen von ernst und unterhaltsam nichts bedeuten, weil in so einem Abend alles drin ist, das Heitere, das Philosophische und das brüllend Lustige. Man weiß nur vorher nie so genau: was?

„Ich mag sowieso, was und wie er schreibt. Ich finde, Axel Hacke ist immer mitten im Leben, in seinem eigenen und auch im Leben der Anderen. Er spricht mir aus dem Herzen.“
Christine Westermann in der NDR Talk Show vom 16.08.19

"Hacke beherrscht alle Töne perfekt: Witz und Parodie, feine Ironie und politischen Ernst. Und erinnert dabei mit seiner norddeutschen Zurückhaltung an den großen Loriot.“
Badische Neuste Nachrichten 14.12.18

„Wie er da so locker im Scheinwerferlicht auf der Bühne sitzt, ohne Moderator, nur mit seinem Erzähltalent, wie er Pointe um Pointe setzt, da dürfte auch jenen, die ihn zum ersten Mal erleben, schnell klar sein, dass dieser Mann ein Profi in Sachen Dramaturgie ist, mit dem Gespür für feine Ironie, der nichts anbrennen lässt.“ FAZ 11.04.18

Axel Hacke, 1956 in Braunschweig geboren, lebt als Schriftsteller in München. Berühmt ist seine Kolumne „Das Beste aus aller Welt", die er seit Jahrzehnten jede Woche im Magazin der Süddeutschen Zeitungveröffentlicht. Seine Bücher, zum Beispiel „Der weiße Neger Wumbaba“ oder „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“ sind Bestseller. Seine Arbeit wurde unter anderem mit dem Joseph-Roth-Preis, zwei Egon-Erwin-Kisch-Preisen, dem Theodor-Wolff-Preis und zuletzt dem Ben Witter-Preis 2019 ausgezeichnet. Im August 2019 erschien „Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“.

Foto: Thomas Huber

literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

©Foto: Thomas Dashuber





Spielzeiten

15.09.2021 20:00h


[Bei Ausverkauf die Verfügbarkeit bitte regelmäßig prüfen, da bei Veränderung der Corona-bedingten Auflagen neue Kontingente freigegeben werden können.]


Karten kaufen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die Funktion der Webseite notwendig, während andere Cookies uns helfen, diese Website optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Detaillierte Informationen zu notwendigen und nicht-notwendigen Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung bzw. den Cookie-Einstellungen.

Stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu?

Sofern Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie unsere Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung aufrufen und dort auswählen, welche Cookies Sie nicht akzeptieren möchten."

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die Funktion der Webseite notwendig, während andere Cookies uns helfen, diese Website optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Detaillierte Informationen zu notwendigen und nicht-notwendigen Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung bzw. den Cookie-Einstellungen.

Stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu?

Sofern Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie unsere Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung aufrufen und dort auswählen, welche Cookies Sie nicht akzeptieren möchten."

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert