Um diesen Inhalt zu sehen müssen sie Funktionale Cookies erlauben

Cookie-Einstellungen

Märchen

Im Glaspalast

05.02.

15:30

Froschkönig & Dornröschen


Hexenberg Ensemble

 

 

Sonntag, 05.02.

15:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Froschkönig & Dornröschen

Froschkönig
Das Licht am Grunde des Brunnens ist vielleicht der Mond? Und PLATSCH! Da ist's auch schon in den Brunnen gefallen: Nein, nicht das Kind, nur sein liebstes Spielzeug. Passiert. Aber wer zum Teufel ist dieser komische Frosch, der da verspricht, es wieder raufzuholen? Was denkt sich der Kerl, dem Mädchen – nur auf Grund einer kindischen Notlüge – plitsch platsch ins traute Heim nachzustalken? An seinem Tisch zu sitzen, von seinem Tellerchen zu essen und gar mit ihm in seinem Bettchen schlafen zu wollen? Hallo, geht's noch?! Der Vater diktiert seinem Töchterlein eiskalt: "Was man versprochen hat, muss man auch halten!" Nicht so bei uns" Bei uns werden keine Frösche geküsst, nur weil sie behaupten, verzauberte Prinzen zu sein! Denn wer A sagt, muss GAR NICHTS! Unsere Prinzessin weiß sich zu wehren in einer bigotten Erwachsenenwelt und der Frosch landet genau da, wo er hingehört: an der Wand: PLATSCH!

(Das Mitbringen von Eltern in dieses Märchen geschieht auf eigene Gefahr.)

Dornröschen
Einmal wieder Kind sein. Ist es nicht das, was sich Jeder mal wünscht!? Einmal wieder loslassen, seinem inneren Spieltrieb nachgehen und auch einfach mal wieder ganz naiv Fragen stellen dürfen: Das ist etwas, wovon wenige Erwachsene Gebrauch machen dürfen. Dabei ist es doch die infantile Spielwut und Kreativität eines Kindes, von der wir Erwachsene am meisten lernen können, und die in jedem von uns tief verwurzelt sind. Kind sein ist keine Lebensphase, sondern ein Teil des Menschseins. Es schlummert auch in Euch und wartet nur darauf, aus seinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst zu werden. Auf dass das Spielen nie mehr ein Ende findet!

Eintritt ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

05.02.2023 15:30h


Preise: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € | Kinder: 8 € (4-13 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de

FAMILIENTICKET: 21,50 € (In Verbindung mit einer Kinderkarte erhalten Erwachsene ermäßigten Eintritt.)
Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.


Karten kaufen

05.02.

17:00

ENTFÄLLT - Froschkönig & Dornröschen


Hexenberg Ensemble

 

 

Sonntag, 05.02.

17:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

ENTFÄLLT - Froschkönig & Dornröschen

Diese Veranstalltung muss leider entfallen.

Froschkönig
Das Licht am Grunde des Brunnens ist vielleicht der Mond? Und PLATSCH! Da ist's auch schon in den Brunnen gefallen: Nein, nicht das Kind, nur sein liebstes Spielzeug. Passiert. Aber wer zum Teufel ist dieser komische Frosch, der da verspricht, es wieder raufzuholen? Was denkt sich der Kerl, dem Mädchen – nur auf Grund einer kindischen Notlüge – plitsch platsch ins traute Heim nachzustalken? An seinem Tisch zu sitzen, von seinem Tellerchen zu essen und gar mit ihm in seinem Bettchen schlafen zu wollen? Hallo, geht's noch?! Der Vater diktiert seinem Töchterlein eiskalt: "Was man versprochen hat, muss man auch halten!" Nicht so bei uns" Bei uns werden keine Frösche geküsst, nur weil sie behaupten, verzauberte Prinzen zu sein! Denn wer A sagt, muss GAR NICHTS! Unsere Prinzessin weiß sich zu wehren in einer bigotten Erwachsenenwelt und der Frosch landet genau da, wo er hingehört: an der Wand: PLATSCH!

(Das Mitbringen von Eltern in dieses Märchen geschieht auf eigene Gefahr.)

Dornröschen
Einmal wieder Kind sein. Ist es nicht das, was sich Jeder mal wünscht!? Einmal wieder loslassen, seinem inneren Spieltrieb nachgehen und auch einfach mal wieder ganz naiv Fragen stellen dürfen: Das ist etwas, wovon wenige Erwachsene Gebrauch machen dürfen. Dabei ist es doch die infantile Spielwut und Kreativität eines Kindes, von der wir Erwachsene am meisten lernen können, und die in jedem von uns tief verwurzelt sind. Kind sein ist keine Lebensphase, sondern ein Teil des Menschseins. Es schlummert auch in Euch und wartet nur darauf, aus seinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst zu werden. Auf dass das Spielen nie mehr ein Ende findet!

------------------------

Einlass ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel
hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

05.02.2023 17:00h


Preise: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € | Kinder: 8 € (4-13 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de

FAMILIENTICKET: 21,50 € (In Verbindung mit einer Kinderkarte erhalten Erwachsene ermäßigten Eintritt.)
Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.


10.02.

19:00

Gevatter Tod & Prinzessin auf der Erbse


Hexenberg Ensemble

 

 

Freitag, 10.02.

19:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Gevatter Tod & Prinzessin auf der Erbse

Gevatter Tod
Eines ist sicher: Der Tod kommt immer. Und er ist nicht zu überlisten. Wer es doch versucht, der kriegt es mit ihr – dem Ende – zu tun. Ein Märchen, bei dem die Grenzen verschwimmen zwischen Gut und Böse, Leben und Tod. Was ist die Essenz dessen, was wir Leben nennen? Liebe? Trug? Und was passiert wenn wir uns gegen die Mächte stellen, die unsere Welt zusammen halten?

Prinzessin auf der Erbse
Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Eine richtige, echte und wahrhaftige Prinzessin. Was auch sonst? Aber was ist das, eine richtige, echte und wahrhaftige Prinzessin? Die Königstochter, die er findet, ist nicht „weiß wie Schnee“ und „rot wie Blut“ oder besonders zart und edelsinnig… Diese Prinzessin ist eher eigensinnig. Und wer entscheidet eigentlich die Prinzessinnenwahl? Ein Märchen über die Suche und die ungewöhnlichen Methoden des Suchens nach der Liebe, von der Art mit und über Prinzessinnen zu sprechen und von einer Erbse oder etwas Ähnlichem. Das neue Märchen Prinzessin auf der Erbse von Hans Christian Andersenist eine Rebellion gegen das Prinzessinsein. Eine Auflehnung gegen Klischees, welche den Märchen innewohnen.  

Das Hexenberg Ensemble präsentiert ein „Hexenberg Spezial“ unter der Regie von Laura Esther Wimmer – kein Grimm, sondern ANDERS-en.  

Mit Claudia Rippe und Andreas Klopp | Textfassung & Regie: Laura Esther Wimmer

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

10.02.2023 19:00h


Preise: 16,50 €

Ermäßigt 13,50 € (Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de

 


Karten kaufen

10.02.

20:30

Rapunzel & Ali Baba


Hexenberg Ensemble

 

 

Freitag, 10.02.

20:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Rapunzel & Ali Baba

Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Ali Baba
Ein Mann, eine Frau und ein verschwundener Bruder. Was wie ein gewöhnlicher Krimi beginnt, entwickelt sich zu einem handfesten Flirt mt dem geliebten Genre und endet in einem Showdown von antikem Ausmaß. Samia Chancrin und Vlad Chriac begeben sich auf Spurensuche durch den Märchenbasar von Tausendundeine Nacht, tauchen ein in eine neue Welt voll Neid und Habgier und müssen feststellen, dass dieser Fall mehr ist als eine gewöhnliche Märchenstunde. 

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

10.02.2023 20:30h


Preis: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 €

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de.


Karten kaufen

11.02.

17:00

Schneewittchen & Aschenbrödel


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 11.02.

17:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Schneewittchen & Aschenbrödel

Schneewittchen
Schneeweiß, blutrot und schwarz wie die Seele der Stiefkönigin... Falschheit, Missgunst, Eitelkeit und wunderschöne Morde, ein zartes Kind im Schnee mit sieben zweifelhaften Zwergen: Ein praller Klassiker, der uns aber auch nichts erspart. Phantastisch wie kaum je drängt in diesem Märchen chaotische Poesie, groteske Absurdität und schrullige Ungeheuerlichkeit mit ungezähmter Wildheit ins Zwielicht und möchte sich uns glaubhaft machen. Verschlafen Sie nicht den schönsten Alptraum, der je geträumt wurde!

Aschenbrödel
“Bleibe immer fromm und immer gut. Und ich werde immer um Dich sein.” Immer. Immer. Immer. Ein Glücksversprechen, dass einem Kind von seiner Mutter gegeben wurde und nicht eingelöst wird. Stattdessen entdeckt das Kind eine Welt, die seinem Urvertrauen und Grundgerechtigkeitssinn einfach nicht entspricht. Und doch lässt es sich nicht sein Rückgrat brechen und kämpft für sein Glücksversprechen. Für immer!

Eintritt ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

11.02.2023 17:00h


Preise: 16,50 €
Ermäßigt: 13,50 €
(Schüler & Studierende ab 14 Jahren)
Kinder: 8 € (4-13 Jahre)
Familienpreis: 21,50 € (1 Erw & 1 Kind)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de. 


Karten kaufen

11.02.

19:00

Rapunzel & Schneewittchen


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 11.02.

19:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Rapunzel & Schneewittchen

Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Schneewittchen
Schneeweiß, blutrot und schwarz wie die Seele der Stiefkönigin... Falschheit, Missgunst, Eitelkeit und wunderschöne Morde, ein zartes Kind im Schnee mit sieben zweifelhaften Zwergen: Ein praller Klassiker, der uns aber auch nichts erspart. Phantastisch wie kaum je drängt in diesem Märchen chaotische Poesie, groteske Absurdität und schrullige Ungeheuerlichkeit mit ungezähmter Wildheit ins Zwielicht und möchte sich uns glaubhaft machen. Verschlafen Sie nicht den schönsten Alptraum, der je geträumt wurde!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

11.02.2023 19:00h


Preise: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € (Schüler*innen & Studierende ab 14 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei)sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de. 
Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.


Karten kaufen

11.02.

20:30

Jorinde und Joringel & Rotkäppchen


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 11.02.

20:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Jorinde und Joringel & Rotkäppchen

Jorinde und Joringel
...liebt Joringel liebt Jorinde liebt... ja, schön!

 Doch erst wenn Herzen brechen, wird die Liebe groß, erst Angst und Schmerz unwiederbringlichen Verlusts lehrt sie uns schätzen. Ein Märchen, fein gesponnen aus poetischem Gestammel, aus Liebe, Irrsinn, Tod, Entzücken und Magie, greift uns mit kalter Hand ans Herze, bis es mit einem trostlos, wundem Seufzen endlich für immer stille hält. Wer meint, es sei kein Platz mehr für romantische Gefühle, irrt! Jorinde liebt Joringel: und erst, wenn sie gestorben sind, so lieben sie für immer.

Rotkäppchen
Was ein adrettes Mädel, ganz wandelnde Unschuld, was kann da schon schief gehn... Nun, wir wurden angehalten, dieses Märchen aus dem Kinderprogramm zu streichen: Aufgewühlte Eltern hatten ihren Schützlingen hernach zu vieles zu erklären. Liest man es vor, so ist es recht erbaulich. Was man sich dazu denkt, bleibt ja privat. Doch führt man es wortgetreu aus, wird es brisant. Denn dieser Wolf hat in der Tat nur Eins im Sinn: ... – Richtig, die Großmutter, was dachten Sie denn? Und wie verschlingt er sie im Bett? Richtig: Mit einem einzigen Haps, wir spielen Ihnen das gern mal vor. Keiner, nicht mal das Publikum, geht aus diesem Märchen so sündenfrei jungfräulich heraus, wie er hinein kam. Lassen Sie sich mit Rotkäppchen in Versuchung führen, kommen Sie mal vom Wege ab, und entdecken Sie den Wolf in sich!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

11.02.2023 20:30h


Preis: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € (Schüler*innen & Studierende ab 14 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de.
ERMÄSSIGUNGEN: Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.


Karten kaufen

12.02.

15:30

Frau Holle & Rapunzel


Hexenberg Ensemble

 

 

Sonntag, 12.02.

15:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Frau Holle & Rapunzel

Frau Holle
Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Im stetigen Wettkampf um Anerkennung innerhalb der Gesellschaft wird Anarchie als produktives Schöpfungselement einfach vergessen. Immer höher, immer weiter, immer schneller und am Ende bekommt doch nur ein Sieger die Goldmedaille. Aber was ist mit all den Anderen, die neben dem Siegertreppchen stehen? Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert, so heißt es. Und schon steht die Welt offen: Wer sich gut benimmt, bekommt Einsen; die anderen aber Sexappeal.


Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Eintritt ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

12.02.2023 15:30h


PREISE: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € (Schüler*innen und Studierende ab 14 Jahre) | Kinder: 8 € (4-13 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de.

FAMILIENPREIS: 21,50 € (In Verbindung mit einer Kinderkarte erhält 1 Erwachsene*r ermäßigten Eintritt.)


Karten kaufen

12.02.

17:00

Schneewittchen & Aschenbrödel


Hexenberg Ensemble

 

 

Sonntag, 12.02.

17:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Schneewittchen & Aschenbrödel

Schneewittchen
Schneeweiß, blutrot und schwarz wie die Seele der Stiefkönigin... Falschheit, Missgunst, Eitelkeit und wunderschöne Morde, ein zartes Kind im Schnee mit sieben zweifelhaften Zwergen: Ein praller Klassiker, der uns aber auch nichts erspart. Phantastisch wie kaum je drängt in diesem Märchen chaotische Poesie, groteske Absurdität und schrullige Ungeheuerlichkeit mit ungezähmter Wildheit ins Zwielicht und möchte sich uns glaubhaft machen. Verschlafen Sie nicht den schönsten Alptraum, der je geträumt wurde!

Aschenbrödel
“Bleibe immer fromm und immer gut. Und ich werde immer um Dich sein.” Immer. Immer. Immer. Ein Glücksversprechen, dass einem Kind von seiner Mutter gegeben wurde und nicht eingelöst wird. Stattdessen entdeckt das Kind eine Welt, die seinem Urvertrauen und Grundgerechtigkeitssinn einfach nicht entspricht. Und doch lässt es sich nicht sein Rückgrat brechen und kämpft für sein Glücksversprechen. Für immer!

Eintritt ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

12.02.2023 17:00h


Preise: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 € (Schüler & Studierende ab 14 Jahren) | Kinder: 8 € (4-13 Jahre)
Familienpreis: 21,50 € (1 Erw & 1 Kind)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de. 


Karten kaufen

16.02.

19:00

Rapunzel & Hase und Igel


Hexenberg Ensemble

 

 

Donnerstag, 16.02.

19:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Rapunzel & Hase und Igel

Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Hase und Igel
Der Klassiker schlechthin, unser Urgrimm. So lehrten uns die Gebrüder Jacob und Wilhelm, ihre Lügenmärchen spielend wahr zu machen: mittels zwei Akteuren, einem bierdeckelwinzigen Bühnchen und großer Liebe zum wortwörtlichen Detail. Der Originaltext sei so heilig als die Bibel und ernst genommen wie ein Shakespeareschinken. Was da steht, gelte als strenge Handlungsanweisung, auch und gerade wenn der Hase geschlagne dreiundsiebzig Runden mit dem Igel wettrennt. Wer spielt die Igelfrau? Und wie, bittschön, fällt man glaubhaft 73 Mal auf denselben billigen Trick rein? Nun, recht simpel: mit Hilfe des Publikums und mit größtem Vergnügen, ja, das geloben wir: Grimm frei auf dem Märchenberg!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

16.02.2023 19:00h


MÄRCHENTAG | Preise: 13 €

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei) sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de
 


Karten kaufen

16.02.

20:30

Frau Holle & Dornröschen


Hexenberg Ensemble

 

 

Donnerstag, 16.02.

20:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Frau Holle & Dornröschen

Frau Holle
Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen kommen überall hin. Im stetigen Wettkampf um Anerkennung innerhalb der Gesellschaft wird Anarchie als produktives Schöpfungselement einfach vergessen. Immer höher, immer weiter, immer schneller und am Ende bekommt doch nur ein Sieger die Goldmedaille. Aber was ist mit all den Anderen, die neben dem Siegertreppchen stehen? Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert, so heißt es. Und schon steht die Welt offen: Wer sich gut benimmt, bekommt Einsen; die anderen aber Sexappeal.
 

Dornröschen
Einmal wieder Kind sein. Ist es nicht das, was sich Jeder mal wünscht!? Einmal wieder loslassen, seinem inneren Spieltrieb nachgehen und auch einfach mal wieder ganz naiv Fragen stellen dürfen: Das ist etwas, wovon wenige Erwachsene Gebrauch machen dürfen. Dabei ist es doch die infantile Spielwut und Kreativität eines Kindes, von der wir Erwachsene am meisten lernen können, und die in jedem von uns tief verwurzelt sind. Kind sein ist keine Lebensphase, sondern ein Teil des Menschseins. Es schlummert auch in Euch und wartet nur darauf, aus seinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst zu werden. Auf dass das Spielen nie mehr ein Ende findet!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

16.02.2023 20:30h


MÄRCHENTAG | Preise: 13 €

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei)sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de


Karten kaufen

17.02.

19:00

Aschenbrödel & Rapunzel


Hexenberg Ensemble

 

 

Freitag, 17.02.

19:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Aschenbrödel & Rapunzel

Aschenbrödel
“Bleibe immer fromm und immer gut. Und ich werde immer um Dich sein.” Immer. Immer. Immer. Ein Glücksversprechen, dass einem Kind von seiner Mutter gegeben wurde und nicht eingelöst wird. Stattdessen entdeckt das Kind eine Welt, die seinem Urvertrauen und Grundgerechtigkeitssinn einfach nicht entspricht. Und doch lässt es sich nicht sein Rückgrat brechen und kämpft für sein Glücksversprechen. Für immer!

Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel / KIKE Photography

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

17.02.2023 19:00h


Preise: 16,50 €

Ermäßigt: 13,50 € (Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei)sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de
 


Karten kaufen

17.02.

20:30

Prinzessin auf der Erbse & Dornröschen


Hexenberg Ensemble

 

 

Freitag, 17.02.

20:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Prinzessin auf der Erbse & Dornröschen

Prinzessin auf der Erbse
Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Eine richtige, echte und wahrhaftige Prinzessin. Was auch sonst? Aber was ist das, eine richtige, echte und wahrhaftige Prinzessin? Die Königstochter, die er findet, ist nicht „weiß wie Schnee“ und „rot wie Blut“ oder besonders zart und edelsinnigDiese Prinzessin ist eher eigensinnig. Und wer entscheidet eigentlich die Prinzessinnenwahl? Ein Märchen über die Suche und die ungewöhnlichen Methoden des Suchens nach der Liebe, von der Art mit und über Prinzessinnen zu sprechen und von einer Erbse oder etwas Ähnlichem. Das neue Märchen Prinzessin auf der Erbse von Hans Christian Andersenist eine Rebellion gegen das Prinzessinsein. Eine Auflehnung gegen Klischees, welche den Märchen innewohnen.

Das Hexenberg Ensemble präsentiert ein „Hexenberg Spezial“ unter der Regie von Laura Esther Wimmer – kein Grimm, sondern ANDERS-en.  

Mit Claudia Rippe und Andreas Klopp | Textfassung & Regie: Laura Esther Wimmer

Dornröschen
Einmal wieder Kind sein. Ist es nicht das, was sich Jeder mal wünscht!? Einmal wieder loslassen, seinem inneren Spieltrieb nachgehen und auch einfach mal wieder ganz naiv Fragen stellen dürfen: Das ist etwas, wovon wenige Erwachsene Gebrauch machen dürfen. Dabei ist es doch die infantile Spielwut und Kreativität eines Kindes, von der wir Erwachsene am meisten lernen können, und die in jedem von uns tief verwurzelt sind. Kind sein ist keine Lebensphase, sondern ein Teil des Menschseins. Es schlummert auch in Euch und wartet nur darauf, aus seinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst zu werden. Auf dass das Spielen nie mehr ein Ende findet!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

17.02.2023 20:30h


Preis: 16,50 € | Ermäßigt: 13,50 €

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei)sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de.
Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.


Karten kaufen

18.02.

15:30

Hans im Glück & Rapunzel


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 18.02.

15:30 Uhr

Hexenberg Ensemble

Hans im Glück & Rapunzel

Hans im Glück
“Ein kleines Glück wird einmal groß …” Ein Märchen, das genauso die Erfolgsgeschichte des ehemaligen Hexenkessels erzählen könnte:  Vom parasitären Punk-Theater im Hinterhof zur paradiesischen Parkbühne bis hin zu einem prachtvollen Prunktheater. Diese einmalige Geschichte dieses “Hans-Im-Glück-Theaters”, dessen Ensemble mit seinem naiven Optimismus und seiner Spielwut stets gewachsen ist und mit einer freudigen Gelassenheit jeglichen Niederschlag am Ende doch zu einem Erfolg umwandeln konnte, ist nicht anders zu erzählen, als das Märchen einfach zu (er-)leben.

Rapunzel
“Rapunzel, lass mir Dein Haar herunter...”, Worte einer Mär, die mindestens so altbekannt sind, wie seine Autoren, die sie schriftlich für die Nachwelt  festgehalten haben. Jeder kennt dieses Märchen: Eine Geschichte der Erfüllung sehnlichster Wünsche und der ersten großen und immerwährenden Liebe. Doch lassen wir dieses Märchen Wirklichkeit werden, beginnt es von uns Besitz zu ergreifen und plötzlich gehen die Figuren in uns über. Auf einmal ist es das Märchen, das den Zuschauer beobachtet und in Frage stellt. Alles steht Kopf und es eröffnen sich Abgründe, die nur noch in einer opulenten Barock-Oper Ausdruck finden.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

18.02.2023 15:30h


Preise: 16,50 €
Ermäßigt: 13,50 €
(Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)
Kinder: 8 € (4-13 Jahre)

Menschen mit Beeinträchtigung in Begleitung (kostenfrei)sowie Rollstuhlfahrer*innen kontaktieren uns für Eintrittskarten und Platzreservierungen bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de

FAMILIENTICKET: 21,50 € (In Verbindung mit einer Kinderkarte erhält 1 Erwachsene*r ermäßigten Eintritt.)


Karten kaufen

18.02.

17:00

Dornröschen & Aschenbrödel


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 18.02.

17:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Dornröschen & Aschenbrödel

Dornröschen
Einmal wieder Kind sein. Ist es nicht das, was sich Jeder mal wünscht!? Einmal wieder loslassen, seinem inneren Spieltrieb nachgehen und auch einfach mal wieder ganz naiv Fragen stellen dürfen: Das ist etwas, wovon wenige Erwachsene Gebrauch machen dürfen. Dabei ist es doch die infantile Spielwut und Kreativität eines Kindes, von der wir Erwachsene am meisten lernen können, und die in jedem von uns tief verwurzelt sind. Kind sein ist keine Lebensphase, sondern ein Teil des Menschseins. Es schlummert auch in Euch und wartet nur darauf, aus seinem Dornröschen-Schlaf wachgeküsst zu werden. Auf dass das Spielen nie mehr ein Ende findet!

Aschenbrödel
“Bleibe immer fromm und immer gut. Und ich werde immer um Dich sein.” Immer. Immer. Immer. Ein Glücksversprechen, dass einem Kind von seiner Mutter gegeben wurde und nicht eingelöst wird. Stattdessen entdeckt das Kind eine Welt, die seinem Urvertrauen und Grundgerechtigkeitssinn einfach nicht entspricht. Und doch lässt es sich nicht sein Rückgrat brechen und kämpft für sein Glücksversprechen. Für immer!

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

18.02.2023 17:00h


Preise: 16,50 €
Ermäßigt; 13,50 €
(Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)
Kinder: 8 € (4-13 J)

FAMILIENPREIS: 21,50 € (In Verbindung mit einer Kinderkarte erhält 1 Erwachsene*r ermäßigten Eintritt.)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de


Karten kaufen

18.02.

19:00

Hase und Igel & Der gestiefelte Kater


Hexenberg Ensemble

 

 

Samstag, 18.02.

19:00 Uhr

Hexenberg Ensemble

Hase und Igel & Der gestiefelte Kater

Hase und Igel
Der Klassiker schlechthin, unser Urgrimm. So lehrten uns die Gebrüder Jacob und Wilhelm, ihre Lügenmärchen spielend wahr zu machen: mittels zwei Akteuren, einem bierdeckelwinzigen Bühnchen und großer Liebe zum wortwörtlichen Detail. Der Originaltext sei so heilig als die Bibel und ernst genommen wie ein Shakespeareschinken. Was da steht, gelte als strenge Handlungsanweisung, auch und gerade wenn der Hase geschlagne dreiundsiebzig Runden mit dem Igel wettrennt. Wer spielt die Igelfrau? Und wie, bittschön, fällt man glaubhaft 73 Mal auf denselben billigen Trick rein? Nun, recht simpel: mit Hilfe des Publikums und mit größtem Vergnügen, ja, das geloben wir: Grimm frei auf dem Märchenberg!

Der gestiefelte Kater
„... der Dritte aber bekam nur einen Kater.“ Wo bitte geht’s denn hier zum Happyend? Keine Chance! Dies nämlich ist das Märchen über uns selbst: Mit fast keinen Mitteln größtmögliches Theater zu erspielen, demütig im Autorensinn und selbstlos im Dienst unseres Publikums, dies ist seit je unser Konzept. 

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

18.02.2023 19:00h


Preise: 16,50 €
Ermäßigt: 13:50 €
(Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de


Karten kaufen

18.02.

20:30

Hase und Igel & Märchen Tombola


DENIÈRE

 

 

Samstag, 18.02.

20:30 Uhr

DENIÈRE

Hase und Igel & Märchen Tombola

Hase und Igel
Der Klassiker schlechthin, unser Urgrimm. So lehrten uns die Gebrüder Jacob und Wilhelm, ihre Lügenmärchen spielend wahr zu machen: mittels zwei Akteuren, einem bierdeckelwinzigen Bühnchen und großer Liebe zum wortwörtlichen Detail. Der Originaltext sei so heilig als die Bibel und ernst genommen wie ein Shakespeareschinken. Was da steht, gelte als strenge Handlungsanweisung, auch und gerade wenn der Hase geschlagne dreiundsiebzig Runden mit dem Igel wettrennt. Wer spielt die Igelfrau? Und wie, bittschön, fällt man glaubhaft 73 Mal auf denselben billigen Trick rein? Nun, recht simpel: mit Hilfe des Publikums und mit größtem Vergnügen, ja, das geloben wir: Grimm frei auf dem Märchenberg!

Märchen Tombola
Anlässlich des großen Finales der Märchensaison 2022/2023 bestimmt das Publikum welche zwei Märchenschätze aus dem Repertoire des Hexenberg Ensembles sie unbedingt noch einmal sehen wollen.

Eintritt ab 14 Jahren.

Fotos: Daniel Wetzel

hexenberg-ensemble.de





Spielzeiten

18.02.2023 20:30h


Preise: 16,50 €
Ermäßigt: 13,50 €
(Schüler*innen und Studierende legen bitte einen entsprechenden Nachweis an der Kasse bzw. beim Einlass vor.)

Menschen mit Beeinträchtigung sowie Rollstuhlfahrer*innen in Begleitung (kostenfrei) kontaktieren uns für Eintrittskarten bitte unter kasse@pfefferberg-theater.de


Karten kaufen

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige davon sind für die Funktion der Seite notwendig, andere helfen, sie optimal zu gestalten.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung bzw. den Cookie-Einstellungen. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu? 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in der Datenschutzerklärung auswählen, welche Cookies Sie nicht akzeptieren.

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Einige davon sind für die Funktion der Seite notwendig, andere helfen, sie optimal zu gestalten.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung bzw. den Cookie-Einstellungen. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu? 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in der Datenschutzerklärung auswählen, welche Cookies Sie nicht akzeptieren.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert