Theatersaal

Herbst/Winter 2018

26.09.

20:00

 

ENTFÄLLT! Georg Uecker: Ich mach dann mal weiter!


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 26.09.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

ENTFÄLLT! Georg Uecker: Ich mach dann mal weiter!

[Diese Veranstaltung entfällt leider]

BUCHPREMIERE
Ein kämpferisches Leben zwischen Lindenstraße und Christopher Street

Der erste Kuss zweier Männer in einer deutschen Fernsehserie machte Georg Uecker, alias Dr. Carsten Flöter, schlagartig berühmt. Das Urgestein der »Lindenstraße« musste privat schwere Schicksalsschläge einstecken: Sein Freund stirbt an AIDS, und er selbst erhält im Rahmen einer Krebsbehandlung eine HIV-Diagnose. Er verliert alles, was er hat, doch kämpft sich ins Leben zurück.

Über nichts weniger als alle Facetten des Lebens spricht er mit seinem Publikum – auf die ihm ureigene Weise: dem Leben zugewandt, heiter, intelligent und mit vielen persönlichen Anekdoten und Erinnerungsstücken. Den Zuschauer erwartet eine emotionale Reise durch Georg Ueckers Leben und ein vergnüglicher Gedankenaustausch mit dem Publikum – denn der Meister der Improvisation scheut keine Frage, liebt die Plauderei. Zudem wird Georg Uecker einige Fotos und Filmausschnitte aus den Höhenpunkten seines Lebens zum Besten geben.

Georg Uecker gehört zu den beliebtesten deutschen TV-Serienstars und ist ein Vorkämpfer der Schwulenbewegung. Er wurde 1962 geboren und wuchs in einer deutsch-norwegischen Familie in Bonn am Rhein auf.  Für seinen Kampf gegen HIV und Aids erhält er 2010 den ReD-Award.

www.literatur-live-berlin.de






Spielzeiten

26.09.2018 20:00h


Preis: 19,50
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

26.09.

20:00

 

Steffen Mensching: Schermanns Augen


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 26.09.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Steffen Mensching: Schermanns Augen

BUCHPREMIERE

Zwölf Jahre lang hat Steffen Mensching an seinem gewaltigen, mehr als 800 Seiten umfassenden Roman gearbeitet, es ist ein großer Wurf geworden. Ein Gulag-Roman mit deutschen und österreichischen Protagonisten. Eine Rückschau ins Wien der zwanziger Jahre. Ein Roman, der ins Zentrum des 20. Jahrhunderts führt.

Eben noch war Rafael Schermann in der Wiener Caféhaus-Szene ein bunter Hund, bekannt mit Gott und der Welt von Adolf Loos, Oskar Kokoschka, Magnus Hirschfeld bis zu Else Lasker-Schüler, Herwarth Walden, Ehrenstein, Döblin, Bruckner, Eisenstein, Stanislawski, Piscator. Selbst der scharfzüngige Karl Kraus erhoffte sich von Schermanns graphologischer Begabung beim Deuten von Briefhandschriften entscheidende Hilfe in seinem Liebeswerben um Sidonie Nádherný.
Und jetzt landet dieser schillernde Mann völlig abgerissen und todkrank als Gefangener am Ende der Welt, hundertfünfzig Kilometer östlich von Kotlas an der Bahntrasse nach Workuta im Lager Artek. Sofort zieht einer, der aus Handschriften Vorhersagen ableiten kann, außerordentliches Interesse auf sich, ob nun das des Lagerkommandanten oder das seiner Mitgefangenen. Und dann behauptet Schermann noch, kein Russisch zu können, und beansprucht einen Übersetzer. Steffen Mensching stellt ihm den jungen deutschen Kommunisten Otto Haferkorn an die Seite. Das ungleiche Paar, mal Herr und Knecht, mal Don Quijote und Sancho Pansa, kämpft ums Überleben unter brutalen, absurden Verhältnissen im mörderischen Räderwerk des zwanzigsten Jahrhunderts.

Steffen Mensching, geb. 1958 in Berlin (Ost), studierte an der HU Berlin Kulturwissenschaft und arbeitete viele Jahre als freiberuflicher Autor, Schauspieler, Clown und Regisseur. Bekannt wurde er vor allem durch die Clownsprogramme, die er mit seinem Partner Hans-Eckardt Wenzel auf die Bühne gebracht hat (u. a. »Letztes aus der DaDaeR«, 1983 - 1989). Seit der Spielzeit 2008/09 ist Steffen Mensching Intendant am Theater Rudolstadt.
1979 debütierte er mit einem Gedichtband, veröffentlichte die Romane »Jacobs Leiter« (2003) und »Lustigs Flucht« (2005) sowie »In derselben Nacht«, Rudolf Leonhards »Traumbuch des Exils« (2001).

www.literatur-live.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

26.09.2018 20:00h


Preise: 12,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

27.09.

20:00

 

Sprung ins Blaue


Die Etage

 

 

Donnerstag, 27.09.

20:00 Uhr

Die Etage

Sprung ins Blaue

Abschlussvorstellung von "Die Etage - Schule für die darstellenden und bildenden Künste"

Die Absolvent*innen der Etage stehen kurz vor einem Sprung ins Blaue. Wer bin ich? Was will ich? Wo will ich eigentlich hin? Mit Akrobatik, Schauspiel, Tanz und Pantomime erzählen die Artist*innen von den großen Fragen des Lebens und den kleinen Problemen des Alltags. Das Publikum ist herzlich dazu eingeladen, seinen Träumen nachzugehen, Altes in Frage zu stellen, und etwas Neues zu versuchen. Wann haben Sie zuletzt einen Sprung ins Blaue gewagt?

Mit: Lukas Flint, Marula Bröckerhoff, Rixa Rottonara, Marc Unruh, Karlo Janke, Freideburg Weber, Moritz Lucht
Künstlerische Unterstützung: Peter Sweet

Zur Webpage von Die Etage



Spielzeiten

27.09.2018 20:00h
28.09.2018 20:00h


Preise: 12 € / erm. 8 € / 5er-Gruppenticket 8 € p.P. 
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

28.09.

20:00

 

Sprung ins Blaue


Die Etage

 

 

Freitag, 28.09.

20:00 Uhr

Die Etage

Sprung ins Blaue

Abschlussvorstellung von "Die Etage - Schule für die darstellenden und bildenden Künste"

Die Absolvent*innen der Etage stehen kurz vor einem Sprung ins Blaue. Wer bin ich? Was will ich? Wo will ich eigentlich hin? Mit Akrobatik, Schauspiel, Tanz und Pantomime erzählen die Artist*innen von den großen Fragen des Lebens und den kleinen Problemen des Alltags. Das Publikum ist herzlich dazu eingeladen, seinen Träumen nachzugehen, Altes in Frage zu stellen, und etwas Neues zu versuchen. Wann haben Sie zuletzt einen Sprung ins Blaue gewagt?

Mit: Lukas Flint, Marula Bröckerhoff, Rixa Rottonara, Marc Unruh, Karlo Janke, Freideburg Weber, Moritz Lucht
Künstlerische Unterstützung: Peter Sweet

Zur Webpage von Die Etage



Spielzeiten

27.09.2018 20:00h
28.09.2018 20:00h


Preise: 12 € / erm. 8 € / 5er-Gruppenticket 8 € p.P. 
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

29.09.

20:00

 

Viole somewhere


Siciliano Contemporary Ballet

 

 

Samstag, 29.09.

20:00 Uhr

Siciliano Contemporary Ballet

Viole somewhere

Zeitgenössische Ballett-Performance von Siciliano Contemporary Ballet mit Musik von Gegenteil und Kostümen von Matresanch.

Eine Wolke kommt von hoch oben, ein Hauch von Zimt, Ingwer und Vanille. Nebel löst sich auf und bringt eine kleine verführerische Figur zum Vorschein: Viole wird zu Fleisch.
Prachtvoll, naiv und unberührt betritt sie diese Welt auf der Suche nach dem, was unter allem begründet liegt. Keine Wahrheit kann vor ihren eiswasserblauen Augen versteckt werden. Sie springt in einen Whirlpool ohne nass zu werden, selbst ein Tornado kann ihr Haar nicht zerstören. Wohin wird er sie bringen? Ihre Reinheit und Grazie scheint hell und erlaubt keinem über sie zu urteilen, niemandem über sie zu richten. Nur klare, unbefleckte Erfahrung. Eine Offenbarung.

www.sicilianocontemporaryballet.com

Foto: Underskin Photography




Spielzeiten

29.09.2018 20:00h
30.09.2018 20:00h


Preise: 17,50 € / 11,50 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

30.09.

20:00

 

Viole somewhere


Siciliano Contemporary Ballet

 

 

Sonntag, 30.09.

20:00 Uhr

Siciliano Contemporary Ballet

Viole somewhere

Zeitgenössische Ballett-Performance von Siciliano Contemporary Ballet mit Musik von Gegenteil und Kostümen von Matresanch.

Eine Wolke kommt von hoch oben, ein Hauch von Zimt, Ingwer und Vanille. Nebel löst sich auf und bringt eine kleine verführerische Figur zum Vorschein: Viole wird zu Fleisch.
Prachtvoll, naiv und unberührt betritt sie diese Welt auf der Suche nach dem, was unter allem begründet liegt. Keine Wahrheit kann vor ihren eiswasserblauen Augen versteckt werden. Sie springt in einen Whirlpool ohne nass zu werden, selbst ein Tornado kann ihr Haar nicht zerstören. Wohin wird er sie bringen? Ihre Reinheit und Grazie scheint hell und erlaubt keinem über sie zu urteilen, niemandem über sie zu richten. Nur klare, unbefleckte Erfahrung. Eine Offenbarung.

www.sicilianocontemporaryballet.com

Foto: Underskin Photography




Spielzeiten

29.09.2018 20:00h
30.09.2018 20:00h


Preise: 17,50 € / 11,50 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

01.10.

20:00

 

Chris Kraus: Sommerfrauen Winterfrauen


Literatur LIVE

 

 

Montag, 01.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Chris Kraus: Sommerfrauen Winterfrauen

BUCHPREMIERE

Nach „Das kalte Blut“ der neue Roman von Regisseur Chris Kraus („Vier Minuten“, „Scherbentanz“, „Poll“)

Ein Liebes- und Künstlerroman im New York der neunziger Jahre: Jonas Rosen ist Filmstudent. Er soll in New York einen Underground-Film über Sex machen, als Teil eines Projekts des exzentrischen Berliner Regisseurs Lila von Dornbusch. Doch er gleitet ab in eine dumpfe, abgründige Welt. Die Bekanntschaft mit einer Tante, die seit fünfzig Jahren als Malerin in New York lebt, enthüllt Unglaubliches aus der Vergangenheit. Und als Jonas schließlich auf die junge Nele trifft, gerät auch sein privates Leben in Aufruhr. Er erkennt: Ausgerechnet die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten lässt ihm keine Wahl, weder was die Frauen noch die Verwandten noch die Kunst angeht.

Chris Kraus, geboren 1963 in Göttingen, ist Filmregisseur, Drehbuchautor und Romancier. Seine Filme (darunter ›Scherbentanz‹, ›Poll‹) wurden vielfach ausgezeichnet, ›Vier Minuten‹ mit Monica Bleibtreu und Hannah Herzsprung gewann 2007 den Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm. Sein jüngster Film, die Tragikomödie ›Die Blumen von gestern‹ mit Lars Eidinger in der Hauptrolle, wurde mit unzähligen Preisen, u.a. dem Tokyo Grand Prix, geehrt. ›Das kalte Blut‹, Chris Kraus’ zweiter Roman erschien 2017.

»Chris Kraus ist ein besessener Erzähler.« Martina Knoben / Süddeutsche Zeitung, München
»Kraus hat ein ausgeprägtes Gespür für Pointen.« Silja Ukena / Kulturspiegel, Hamburg
Foto: Maurice Haas

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung, dem Diogenes Verlag und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.

www.literatur-live-berlin.de
 






Spielzeiten

01.10.2018 20:00h


Preis: 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

02.10.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 02.10.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

03.10.

20:00

 

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 03.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"

... es geht weiter!

Leo & Gutsch mit Vol. 2
„Es ist nur eine Phase, Hase!“  live im Pfefferberg Theater

Eben noch fühlte man sich als Mann in den besten Jahren, als Frau auf dem Zenit der Weiblichkeit. Dann schaut man eines Tages in den Spiegel, und wen sieht man da? Ein Alterspubertier! Ein leicht faltiges, angegrautes, bequemes, ängstliches, oft kurzsichtiges Wesen, das die Ruhe liebt, das Wandern, das Wort „früher“ und das bestuhlte Pop-Konzert. Alterspubertiere sind enge Verwandte der Pubertiere. Populärwissenschaftlich könnte man sagen: In beiden Fällen verändert sich der Körper dramatisch und die Welt erscheint den Betroffenen oft als grauer, kalter Ort. Der Unterschied: Nach der Pubertät beginnt die beste Zeit des Lebens. Nach der Alterspubertät kommt der Rentenbescheid.

Jochen Gutsch und Maxim Leo sind zwei Alterspubertiere, die sich unaufhaltsam auf das 50. Lebensjahr zubewegen. Sie versuchen den „Spätsommer des Lebens“ selbstironisch zu ertragen und sogar die „Poesie der Alterspubertät“ zu entdecken. Denn natürlich ist alles schlimm, schlimm, schlimm. Aber oft auch sehr komisch. Gutsch und Leo schreiben Geschichten aus dem Alltag der Alterspubertiere. Es geht um Ü40-Paargespräche, peinliche Geilheit, peinlichen Musikgeschmack, Scheidungen, die weibliche Kurskarriere in der Alterspubertät (Yoga, Töpfern, Tanzen), Ü40-Drogen, Lesebrillen, die rasende Zeit, die Sehnsucht nach dem Kick oder einem Kind mit Fell. Gutsch und Leo fragen auch: Was sagt Gott eigentlich zur Alterspubertät? Warum hat er diesen Quatsch erfunden?

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit Thalia-Buchhandlung.

 






Spielzeiten

03.10.2018 20:00h
04.10.2018 20:00h
05.10.2018 20:00h


Preise19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

04.10.

20:00

 

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"


Literatur LIVE

 

 

Donnerstag, 04.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"

... es geht weiter!

Leo & Gutsch mit Vol. 2
„Es ist nur eine Phase, Hase!“  live im Pfefferberg Theater

Eben noch fühlte man sich als Mann in den besten Jahren, als Frau auf dem Zenit der Weiblichkeit. Dann schaut man eines Tages in den Spiegel, und wen sieht man da? Ein Alterspubertier! Ein leicht faltiges, angegrautes, bequemes, ängstliches, oft kurzsichtiges Wesen, das die Ruhe liebt, das Wandern, das Wort „früher“ und das bestuhlte Pop-Konzert. Alterspubertiere sind enge Verwandte der Pubertiere. Populärwissenschaftlich könnte man sagen: In beiden Fällen verändert sich der Körper dramatisch und die Welt erscheint den Betroffenen oft als grauer, kalter Ort. Der Unterschied: Nach der Pubertät beginnt die beste Zeit des Lebens. Nach der Alterspubertät kommt der Rentenbescheid.

Jochen Gutsch und Maxim Leo sind zwei Alterspubertiere, die sich unaufhaltsam auf das 50. Lebensjahr zubewegen. Sie versuchen den „Spätsommer des Lebens“ selbstironisch zu ertragen und sogar die „Poesie der Alterspubertät“ zu entdecken. Denn natürlich ist alles schlimm, schlimm, schlimm. Aber oft auch sehr komisch. Gutsch und Leo schreiben Geschichten aus dem Alltag der Alterspubertiere. Es geht um Ü40-Paargespräche, peinliche Geilheit, peinlichen Musikgeschmack, Scheidungen, die weibliche Kurskarriere in der Alterspubertät (Yoga, Töpfern, Tanzen), Ü40-Drogen, Lesebrillen, die rasende Zeit, die Sehnsucht nach dem Kick oder einem Kind mit Fell. Gutsch und Leo fragen auch: Was sagt Gott eigentlich zur Alterspubertät? Warum hat er diesen Quatsch erfunden?

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit Thalia-Buchhandlung.

 






Spielzeiten

03.10.2018 20:00h
04.10.2018 20:00h
05.10.2018 20:00h


Preise19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

05.10.

20:00

 

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"


Literatur LIVE

 

 

Freitag, 05.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

VOL.2 Leo & Gutsch: "Es ist nur eine Phase, Hase!"

... es geht weiter!

Leo & Gutsch mit Vol. 2
„Es ist nur eine Phase, Hase!“  live im Pfefferberg Theater

Eben noch fühlte man sich als Mann in den besten Jahren, als Frau auf dem Zenit der Weiblichkeit. Dann schaut man eines Tages in den Spiegel, und wen sieht man da? Ein Alterspubertier! Ein leicht faltiges, angegrautes, bequemes, ängstliches, oft kurzsichtiges Wesen, das die Ruhe liebt, das Wandern, das Wort „früher“ und das bestuhlte Pop-Konzert. Alterspubertiere sind enge Verwandte der Pubertiere. Populärwissenschaftlich könnte man sagen: In beiden Fällen verändert sich der Körper dramatisch und die Welt erscheint den Betroffenen oft als grauer, kalter Ort. Der Unterschied: Nach der Pubertät beginnt die beste Zeit des Lebens. Nach der Alterspubertät kommt der Rentenbescheid.

Jochen Gutsch und Maxim Leo sind zwei Alterspubertiere, die sich unaufhaltsam auf das 50. Lebensjahr zubewegen. Sie versuchen den „Spätsommer des Lebens“ selbstironisch zu ertragen und sogar die „Poesie der Alterspubertät“ zu entdecken. Denn natürlich ist alles schlimm, schlimm, schlimm. Aber oft auch sehr komisch. Gutsch und Leo schreiben Geschichten aus dem Alltag der Alterspubertiere. Es geht um Ü40-Paargespräche, peinliche Geilheit, peinlichen Musikgeschmack, Scheidungen, die weibliche Kurskarriere in der Alterspubertät (Yoga, Töpfern, Tanzen), Ü40-Drogen, Lesebrillen, die rasende Zeit, die Sehnsucht nach dem Kick oder einem Kind mit Fell. Gutsch und Leo fragen auch: Was sagt Gott eigentlich zur Alterspubertät? Warum hat er diesen Quatsch erfunden?

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit Thalia-Buchhandlung.

 






Spielzeiten

03.10.2018 20:00h
04.10.2018 20:00h
05.10.2018 20:00h


Preise19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

06.10.

20:00

 

Merlin Zauberslam Vol.7 und Vol.8


Zauberslam

 

 

Samstag, 06.10.

20:00 Uhr

Zauberslam

Merlin Zauberslam Vol.7 und Vol.8

Berlins beliebteste Zauberschlacht läutet für die siebte und achte Runde!

Fünf Zauberer treten in den Hexenkessel des Pfefferberg Theaters im Prenzlberg, um die Machtverhältnisse der Berliner Zauberwelt neu zu ordnen. 13 magische Minuten werden jedem Merlin gewährt, um die Zuschauer in den eigenen Bann zu ziehen. Denn als Richter und Henker entscheidet das Publikum alleine darüber, wer in das große Finale einziehen darf und womit es die einzelnen Kontrahenten belohnt: Ambrosiasaufen oder Scheiterhaufen!
Freut Euch auf einen Abend voller witziger, magischer Abwechslung, mit viel Ohh und Ahh und gelegentlich einem kleinen "Leck mich doch, wie hat er das gemacht?"

www.facebook.com/merlinslam/



Spielzeiten

06.10.2018 20:00h
06.12.2018 19:30h


Preise: 12
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

07.10.

11:00

 

Britta, die kleine Ratte


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 07.10.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Britta, die kleine Ratte

Am 13. Oktober im Glaspalast vor dem Pfefferberg Theater

Eine schusselige und schokoladenvernarrte Ratte wohnt mit zwei Clowns zusammen, die immer ihren Zug verpassen. Sie laden uns zu einem Tag voller Abenteuer ein, indem sie zeigen, dass man sich überall und nirgendwo zu Hause fühlen kann.
Gewitztes Clownstheater von Rotonda Theatre
Für 3 bis 10-jährige Kinder

Fotos: Coq au Vin

Weitere Infos: www.coqauvin.de 




Spielzeiten

07.10.2018 11:00h
13.10.2018 15:00h
20.10.2018 15:00h
21.10.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

09.10.

20:00

 

Dr. Wolfgang Schäuble & Andreas Rödder: Wer hast Angst vor Deutschland?


Literatur LIVE

 

 

Dienstag, 09.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Dr. Wolfgang Schäuble & Andreas Rödder: Wer hast Angst vor Deutschland?

BUCHPREMIERE

Deutschland und Europa – ein herausragendes, kluges Buch zu einem der dringlichsten Themen unserer Zeit. Vom Spiegel-Bestsellerautor Andreas Rödder, der zu den bedeutendsten deutschen Historikern zählt.

Deutschland ist wirtschaftlich und politisch die stärkste Nation Europas. Doch heute wie vor 100 Jahren gilt es zwar als kultureller Schöngeist, oft aber auch als rücksichtsloser Kraftprotz. Der renommierte Historiker Andreas Rödder erzählt die Geschichte der zwiespältigen Gefühle, die ein starkes Deutschland bei den Nachbarn seit Ende des 19. Jahrhunderts erzeugt. Wie kann es heute diesen Ängsten und Konflikten begegnen? Wie lassen sich deutsche Stärke und europäisches Gemeinwohl vereinbaren? Und wie kann Deutschland seine Stellung in Europa nutzen, um sich in der Welt zu positionieren?

Mit seinem brillanten Blick in die Geschichte erklärt Andreas Rödder überzeugend auch das aktuelle Dilemma Deutschlands in Europa – und entwickelt Vorschläge, wie das Problem zu lösen ist. Ein großer politischer Essay, ein gewichtiger Beitrag zu einer höchst kontroversen Debatte.

Andreas Rödder, geboren 1967, zählt zu den bekanntesten deutschen Historikern. Seit 2005 ist er Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist Mitherausgeber der »Historischen Zeitschrift«. Sein Buch »21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart« stand 2015 auf der Bestsellerliste.
Moderation & Gespräch: Robin Alexander (WELT)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Thalia Buchhandlungen, dem Fischer Verlag und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.

Foto: Ilja C. Hendel (Hr. Dr. Schäuble), Bert Bostelmann (Hr. Rödder)

www.literatur-live.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung







Spielzeiten

09.10.2018 20:00h


Preise: 11,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

10.10.

19:30

 

VERSCHOBEN AUF 21.10.! Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 10.10.

19:30 Uhr

Literatur LIVE

VERSCHOBEN AUF 21.10.! Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie

Der Abend mit Dr. Gregor Gysi muss vom Mi, 10.10.18 auf So, 21.10.18 19:30 verlegt werden. Die erworbenen Billetts behalten ihre Gültigkeit.
Diese Veranstaltung ist ausverkauft!

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt, in einen Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, und zu der ein Lob Lenins und die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

Gregor Gysi, geboren 1948, Rechtsanwalt und Politiker. Sohn des DDR-Kulturministers Klaus Gysi und Neffe der Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing. 1967 Eintritt in die SED. Vertrat als Rechtsanwalt u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und andere Regimekritiker. 1989–1993 Parteivorsitzender der PDS. 1990–2002 und 2005–2016 MdB und Fraktionsvorsitzender der PDS und der Partei Die Linke. Seit Dezember 2016 ist er Präsident der Europäischen Linken. Zahlreiche Publikationen.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

10.10.2018 19:30h
21.10.2018 19:30h


Preise: 18,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

12.10.

20:00

 

Siegfried & Joy


Zaubershow

 

 

Freitag, 12.10.

20:00 Uhr

Zaubershow

Siegfried & Joy

Simsalabim – in den letzten zwei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert! Und das war alles andere als ein Trick: Mit charmanter Zauberkunst, ungezügeltem Humor und bis in die letzte Zauberstabspitze verblüffend, veranstalten sie zurzeit die wohl unterhaltsamste Zaubershow des Landes. Ein letztes Mal gehen sie nun mit ihrem Debüt-Programm auf große Tour.

Wenn Siegfried & Joy Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken ihres Publikums lesen, wird schnell klar, dass sie ihre Kunst beherrschen. Dennoch bleiben ihre Auftritte vor allem eine funkelnde Alternative zu den herkömmlichen Zaubershows – mit Herz, Spontanität und einer großen Portion Selbstironie holen sie selbst Zauberskeptiker ab und zeigen, dass Zauberei alles andere als antiquiert und eingestaubt sein kann. Ob dabei ein Gast zum Zauberstar gekürt wird, das Publikum gemeinsam einen Trick vollführt oder ob sie ihre Kunststücke in sagenhafter Slo-Mo erklären: Faszinierend, abwechslungsreich und dabei immer in Kontakt mit dem Publikum, nehmen die Disco-Magier jeden mit auf ihre magische-glitzernde Reise!

Fotos: Daniela Incoroto, Jo Henker

Trailer angucken

 





Spielzeiten

12.10.2018 20:00h
13.10.2018 20:00h


Tickets: 
18 €/ erm. 14 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555


Karten kaufen

13.10.

15:00

 

Britta, die kleine Ratte


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Samstag, 13.10.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Britta, die kleine Ratte

Am 13. Oktober im Glaspalast vor dem Pfefferberg Theater

Eine schusselige und schokoladenvernarrte Ratte wohnt mit zwei Clowns zusammen, die immer ihren Zug verpassen. Sie laden uns zu einem Tag voller Abenteuer ein, indem sie zeigen, dass man sich überall und nirgendwo zu Hause fühlen kann.
Gewitztes Clownstheater von Rotonda Theatre
Für 3 bis 10-jährige Kinder

Fotos: Coq au Vin

Weitere Infos: www.coqauvin.de 




Spielzeiten

07.10.2018 11:00h
13.10.2018 15:00h
20.10.2018 15:00h
21.10.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

13.10.

20:00

 

Siegfried & Joy


Zaubershow

 

 

Samstag, 13.10.

20:00 Uhr

Zaubershow

Siegfried & Joy

Simsalabim – in den letzten zwei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert! Und das war alles andere als ein Trick: Mit charmanter Zauberkunst, ungezügeltem Humor und bis in die letzte Zauberstabspitze verblüffend, veranstalten sie zurzeit die wohl unterhaltsamste Zaubershow des Landes. Ein letztes Mal gehen sie nun mit ihrem Debüt-Programm auf große Tour.

Wenn Siegfried & Joy Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken ihres Publikums lesen, wird schnell klar, dass sie ihre Kunst beherrschen. Dennoch bleiben ihre Auftritte vor allem eine funkelnde Alternative zu den herkömmlichen Zaubershows – mit Herz, Spontanität und einer großen Portion Selbstironie holen sie selbst Zauberskeptiker ab und zeigen, dass Zauberei alles andere als antiquiert und eingestaubt sein kann. Ob dabei ein Gast zum Zauberstar gekürt wird, das Publikum gemeinsam einen Trick vollführt oder ob sie ihre Kunststücke in sagenhafter Slo-Mo erklären: Faszinierend, abwechslungsreich und dabei immer in Kontakt mit dem Publikum, nehmen die Disco-Magier jeden mit auf ihre magische-glitzernde Reise!

Fotos: Daniela Incoroto, Jo Henker

Trailer angucken

 





Spielzeiten

12.10.2018 20:00h
13.10.2018 20:00h


Tickets: 
18 €/ erm. 14 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555


Karten kaufen

16.10.

20:00

 

Alexander Osang: Darf man um seine Katze trauern, wenn Deutschland gerade Weltmeister wird?


Literatur LIVE

 

 

Dienstag, 16.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Alexander Osang: Darf man um seine Katze trauern, wenn Deutschland gerade Weltmeister wird?

BUCHPREMIERE

»Wir sagen unseren Namen, wir geben uns die Hand«, liest Alexander Osang in den Thesen des Bundesinnenministers zur deutschen Leitkultur - und wundert sich. Funktioniert unser Leben wirklich nach solchen Prinzipien oder ist es nicht viel komplexer in dieser globalisierten Zeit? Beobachtungen im Ausland und daheim lassen Osang über die deutschen Eigenarten sinnieren, sei es bei Begegnungen mit Neonazis an der Fleischtheke einer Brandenburger Kaufhalle oder beim Besuch eines Einrichtungshauses in New York, beim Tennisspielen in Odessa oder bei der Wohnungssuche in Tel Aviv. Hinter all den kleinen Geschichten geht es eher beiläufig auch immer um die großen Fragen: Wer bin ich? Wie will ich in dieser Welt leben?

Alexander Osang, geboren 1962 in Berlin, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete nach der Wende als Chefreporter der Berliner Zeitung. Nach sieben Jahren als Reporter für den Spiegel in New York lebt er heute wieder in Berlin. Alexander Osangs erster Roman ›die nachrichten‹ wurde verfilmt und mit zahlreichen Preisen, darunter dem Grimme-Preis, ausgezeichnet. Im S. Fischer Verlag und Fischer Taschenbuch Verlag liegen darüber hinaus die Romane ›Lennon ist tot‹ und ›Königstorkinder‹ vor sowie die Glossensammlung ›Berlin – New York‹. 2015  erschien sein aktueller Roman „Comeback“.

Foto: Anja Reich

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

 

 






Spielzeiten

16.10.2018 20:00h


Preis: 16,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

17.10.

20:00

 

Jana Hensel & Wolfgang Engler: Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 17.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Jana Hensel & Wolfgang Engler: Wer wir sind. Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

BUCHPREMIERE - Moderation: Franziska Günther (Aufbau Verlag)

Mit dem Jahr 1989 beginnt für die Ostdeutschen nicht nur ein neues Leben, sondern gleichsam eine neue historische Epoche. In der sogenannten Nachwendezeit lagen Glück und Unglück dicht beieinander: Freiheit und Massenarbeitslosigkeit. Demokratie und ein radikaler Wertewandel, der eine immense Anpassungsleistung verlangt. Aber wer sind die Ostdeutschen heute? Was haben die Erfahrungen der vergangenen drei Jahrzehnte mit ihnen gemacht? Und warum haben so viele bei der Bundestagswahl 2017 für die rechtspopulistische AfD gestimmt? Jana Hensel und Wolfgang Engler stellen sich in diesem kundigen, emotionalen und teilweise kontroversen Gespräch jenseits von Vorurteilen und Klischees der Frage nach der ostdeutschen Erfahrung.

Jana Hensel, Jahrgang 1976, Journalistin und Autorin (u.a. „Zonenkinder“ 2002).

Wolfgang Engler, Kultursoziologe, Jahrgang 1952, war bis 2017 Rektor der Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin. Von ihm erschienen u.a. „Die Ostdeutschen. Kunde von einem verlorenen Land.“ (1999) und „Die Ostdeutschen als Avantgarde“ (2002)

Foto: Milena Schlösser

www.literatur-live.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

17.10.2018 20:00h


Preise13,50 €/ Oktobertermin:14,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

19.10.

20:00

 

Rohöl


Zirkus Morsa

 

 

Freitag, 19.10.

20:00 Uhr

Zirkus Morsa

Rohöl

Der Stoff Rohöl ist nichts anderes als ein Produkt urzeitliche Wälder. Vom Menschen in sein Gegenteil verkehrt gilt Rohöl als Symbol für Treibstoffe und synthetische Chemie.

Das Wort Rohöl steht für die Vereinigung von Gegensätzen, die wir persönlich täglich aufs Neue zu bewältigen versuchen: Das Aufeinandertreffen der Kontraste von Natur und modernem Menschsein, Ursprung und verloren sein, Zerstörung und Aufbau, Faszination und Befremdung.

Im Stück Rohöl suchen zwei Schiffbrüchige einen Neuanfang. Kann alles besser oder richtiger werden, wenn sie noch einmal von vorne anfangen? Doch die beiden wissen einfach nicht wie. Balancierend und bauend nehmen sie den Zuschauer mit in eine intime und fragile Welt voller Fragen: wie kann Verantwortung für Umwelt und Zusammenleben mit dem individuellen Bedürfnis von Freiheit vereint werden? Wie ist ein Gleichgewicht möglich?

www.zirkusmorsa.de

Fotos: artisan realisateur/ Zirkus Morsa





Spielzeiten

19.10.2018 20:00h
20.10.2018 20:00h


Preise: 16 €, erm. 12 €


Karten kaufen

20.10.

15:00

 

Britta, die kleine Ratte


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Samstag, 20.10.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Britta, die kleine Ratte

Am 13. Oktober im Glaspalast vor dem Pfefferberg Theater

Eine schusselige und schokoladenvernarrte Ratte wohnt mit zwei Clowns zusammen, die immer ihren Zug verpassen. Sie laden uns zu einem Tag voller Abenteuer ein, indem sie zeigen, dass man sich überall und nirgendwo zu Hause fühlen kann.
Gewitztes Clownstheater von Rotonda Theatre
Für 3 bis 10-jährige Kinder

Fotos: Coq au Vin

Weitere Infos: www.coqauvin.de 




Spielzeiten

07.10.2018 11:00h
13.10.2018 15:00h
20.10.2018 15:00h
21.10.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

20.10.

20:00

 

Rohöl


Zirkus Morsa

 

 

Samstag, 20.10.

20:00 Uhr

Zirkus Morsa

Rohöl

Der Stoff Rohöl ist nichts anderes als ein Produkt urzeitliche Wälder. Vom Menschen in sein Gegenteil verkehrt gilt Rohöl als Symbol für Treibstoffe und synthetische Chemie.

Das Wort Rohöl steht für die Vereinigung von Gegensätzen, die wir persönlich täglich aufs Neue zu bewältigen versuchen: Das Aufeinandertreffen der Kontraste von Natur und modernem Menschsein, Ursprung und verloren sein, Zerstörung und Aufbau, Faszination und Befremdung.

Im Stück Rohöl suchen zwei Schiffbrüchige einen Neuanfang. Kann alles besser oder richtiger werden, wenn sie noch einmal von vorne anfangen? Doch die beiden wissen einfach nicht wie. Balancierend und bauend nehmen sie den Zuschauer mit in eine intime und fragile Welt voller Fragen: wie kann Verantwortung für Umwelt und Zusammenleben mit dem individuellen Bedürfnis von Freiheit vereint werden? Wie ist ein Gleichgewicht möglich?

www.zirkusmorsa.de

Fotos: artisan realisateur/ Zirkus Morsa





Spielzeiten

19.10.2018 20:00h
20.10.2018 20:00h


Preise: 16 €, erm. 12 €


Karten kaufen

21.10.

11:00

 

Britta, die kleine Ratte


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 21.10.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Britta, die kleine Ratte

Am 13. Oktober im Glaspalast vor dem Pfefferberg Theater

Eine schusselige und schokoladenvernarrte Ratte wohnt mit zwei Clowns zusammen, die immer ihren Zug verpassen. Sie laden uns zu einem Tag voller Abenteuer ein, indem sie zeigen, dass man sich überall und nirgendwo zu Hause fühlen kann.
Gewitztes Clownstheater von Rotonda Theatre
Für 3 bis 10-jährige Kinder

Fotos: Coq au Vin

Weitere Infos: www.coqauvin.de 




Spielzeiten

07.10.2018 11:00h
13.10.2018 15:00h
20.10.2018 15:00h
21.10.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

21.10.

16:00

 

Der Fürst lädt ein


DIE ARTISTOKRATEN

 

 

Sonntag, 21.10.

16:00 Uhr

DIE ARTISTOKRATEN

Der Fürst lädt ein

Echtes Volkstheater für die ganze Familie – jeden Monat neu!
Martin van Bracht, alias DER FÜRST, lädt jeden Monat an einem Sonntagnachmittag in das wunderschöne Pfefferberg Theater im Herzen Berlins ein und präsentiert mit wechselnden, grandiosen Kollegen einen bunten Mix aus Artistik, Comedy und Musik.
Im schnellen, heiteren Wechsel zwischen hochkarätigen artistischen Nummern, gemeinsamen spielerischen Aktionen und fröhlichen Streifzügen entwickeln DIE ARTISTOKRATEN eine Show zwischen Improvisation und fein austarierten Effekten. Und nehmen das Publikum gleich mit.
Denn: Veranstaltungsort und Publikum spielen mit in den Inszenierungen, die nie gleich sind, aber immer vor Lebensfreude nur so sprühen.

Webseite: www.artistokraten.de

Fotos: Daniel Porsdorf




Spielzeiten

21.10.2018 16:00h
04.11.2018 16:00h
23.12.2018 16:00h
30.12.2018 16:00h


Preis: Kinder unter 12 Jahren 12 € / Erwachsene 16,00 € / erm. 12 €
Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder)  47,00 € (nur telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich)

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

21.10.

19:30

 

VERSCHOBEN AUF 21.10.! Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie


Literatur LIVE

 

 

Sonntag, 21.10.

19:30 Uhr

Literatur LIVE

VERSCHOBEN AUF 21.10.! Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie

Der Abend mit Dr. Gregor Gysi muss vom Mi, 10.10.18 auf So, 21.10.18 19:30 verlegt werden. Die erworbenen Billetts behalten ihre Gültigkeit.
Diese Veranstaltung ist ausverkauft!

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt, in einen Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, und zu der ein Lob Lenins und die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

Gregor Gysi, geboren 1948, Rechtsanwalt und Politiker. Sohn des DDR-Kulturministers Klaus Gysi und Neffe der Literaturnobelpreisträgerin Doris Lessing. 1967 Eintritt in die SED. Vertrat als Rechtsanwalt u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und andere Regimekritiker. 1989–1993 Parteivorsitzender der PDS. 1990–2002 und 2005–2016 MdB und Fraktionsvorsitzender der PDS und der Partei Die Linke. Seit Dezember 2016 ist er Präsident der Europäischen Linken. Zahlreiche Publikationen.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

10.10.2018 19:30h
21.10.2018 19:30h


Preise: 18,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

22.10.

19:00

 

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind


LIVE im Pfefferberg Theater

 

 

Montag, 22.10.

19:00 Uhr

LIVE im Pfefferberg Theater

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind

Frau Bauerfeind hat Fragen – die andere Talkshow mit Kathrin Bauerfeind
In dieser Talkshow sind die Fragen schon beantwortet bevor es losgeht. Die prominenten Gäste füllen im Vorfeld Katrins Fragebogen aus. Ihre Antworten bilden die Grundlage für diesen Abend. Hier wird nachgefragt, vorgemacht, aufgetischt, abgeräumt, geredet, gesungen, gelesen, geraucht, getrunken, gespielt, gelacht und wer nicht dabei war, hat’s nicht gesehen…
Live im Pfefferberg Theater

24. September, Gast 1: Helene Hegemann  Gast 2: Lars Eidinger (Foto: Urban Zintel und Nils Müller)
22. Oktober,  Gast 1 Collien Ulmen-Fernandes  Gast 2 t.b.a.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Audible

 







Spielzeiten

22.10.2018 19:00h
19.11.2018 19:00h
17.12.2018 19:00h
21.01.2019 19:00h


Preise: 19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

23.10.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 23.10.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

24.10.

20:00

 

Timur Vermes: Die Hungrigen und die Satten


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 24.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Timur Vermes: Die Hungrigen und die Satten

BUCHPREMIERE

Nach seinem bösen  Erstlingswerk „Er ist wieder da“ ist Timur Vermes wieder da - und das Warten hat sich gelohnt.
Sein neuer Roman ist eine bitterböse Gesellschaftssatire zum Thema Flüchtlingskrise, aktuell und brisant, radikal und von schneidendem Witz. Wie schon beim ersten Geniestreich des Autors ist das Buch komisch und beklemmend zugleich, zielt der Roman genau dorthin, wo es wehtut.

Timur Vermes wurde 1967 in Nürnberg als Sohn einer Deutschen und eines Ungarn geboren. Er studierte in Erlangen Geschichte und Politik und arbeitete anschließend als Journalist und Ghostwriter. Er schrieb bis 2001 für die ABENDZEITUNG und den Kölner EXPRESS und später für mehrere Magazine. Sein 2012 erschienener Roman ER IST WIEDER DA ist eines der erfolgreichsten deutschen Debüts der letzten Jahrzehnte.
Foto: Christopher Civitillo

»Wenn Vermes’ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer«Christoph Maria Herbst

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

24.10.2018 20:00h


Preis:  13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

25.10.

20:00

 

Hades


Luana Rossetti

 

 

Donnerstag, 25.10.

20:00 Uhr

Luana Rossetti

Hades

“We bury things so deep we no longer remember there was anything to bury. Our bodies remember. Our neurotic states remember. But we don't“
Jeanette Winterson

This woman`s journey through her disambiguation doesn`t find redemption but herself; courage and perseverance carry on the performance through brushes of movements and discoveries of real facts, so strong to leave the audience breathless.In a timeless zone the performer faces her inner-self in an intense introspective and authentic confrontation with her hidden memory; her soul becomes a tangible dimension for the public who feels pleasure and pain for such a platonic connection. This woman facets encounter in time-laps and form the narrative structure of the piece.Her exploits are the vectors of comprehension, within her unconscious characterial deviations and sometimes, deleterious aftermaths.
Hades is an evening between Profane and Sacral, switching every moment between convictions and confession, ecstasy and silence.

Concept, Creation, Performance, Sound and Light Design, Texts: Luana Rossetti (2018)

Production House: Movimento Danza – Gabriella Stazio
Subsidised by: Circuito CUNAE, Gap.Change.Now, MiBACT (IT)
Co-Production: Anja Kozik-Washhaus Potsdam – Oxymoron DC

Winner of the choreographic Competition: „Residanza, the house of the new choreography for the generational renewing of talents.“

BIO:
Graduated at ArtEZ Dance Conservatoire, Arnhem - The Netherlands; Luana has been dancing intensively with Nord/West Tanzcompagnie Oldenburg, Skånes Danstheater, Constanza Macras - Dorky Park, Oxymoron Dance, Troublayn-Jan Fabre, Ballet van Leth Production, Heike Hennig &Co, Cia.Perversos Polimorfos, McDance Mayer - Chaffaud, Edd Wubbe, Roberto Zappalà, Erik, Kaiel, Amos Ben-Tal, Phylip Taylor, Alexander Nerlich - Hans Otto Theater, Anne Gieske, Dali, Touiti, Dans Brigade Amsterdam, Dans Ateliér Rotterdam, Periferic Berlin - Bogotá among others.

Luana, an emergent Italian choreographer based in Berlin, is the leader of the project-based company Noas Cia.
Since her first production in 2013, Luana has always received support from internationally known Theaters; in 2015 Luana receives her first Grant from the Berlin Senate, followed by MiBACT and a Production and Touring support by Oplas CRDU. In a short time Luana has been awarded with prices and has received Production support by Circuito Cunae, Gabriella Stazio, Gap.Change.Now, Location X – Denmark. All the Artworks of Luana are Coproduced and Sustained by the Artistic Director of Waschhaus Potsdam - Anja Kozik, Oxymoron DC, who has an ongoing collaboration with Luana since 2015.

www.facebook.com/noas.cia/







Spielzeiten

25.10.2018 20:00h


Preise: 14 €, erm. 10 €
Gruppenticket für 5 Personen pro Karte 10 €


Karten kaufen

26.10.

20:00

 

The Fluteman Show


mit Gabor Vosteen

 

 

Freitag, 26.10.

20:00 Uhr

mit Gabor Vosteen

The Fluteman Show

So flutiful! 

Sowas hat die Gegenwart noch nicht erlebt! 
Der 
Flötenmann ist in der Stadt.

Vor 40.000 Jahren brachte er den Neandertalern die Musik, indem er ihnen eine Flöte aus Mammutknochen schenkte. Dem Rattenfänger brachte er die Verführung bei. Gott Shiva nahm bei ihm Unterricht. Und Pan kopierte seine Kompositionen. Mozart sagte, ohne ihn wäre die Zauberflöte nie entstanden. Und dem Kind flößte er die Gabe ein, die Verwandten mit diesem Instrument so zu beeindrucken, dass es zum Highlight eines jeden Weihnachtsfestes wurde. 
Der Flötenmann zeigt uns seine Sicht auf die Welt und lotet auf phantastische Weise die Ungrenzen dieses Instrumentes aus. "Eine verblüffend komische Konzertshow von Barock bis Pop."

mit: Gabor Vosteen (Blockflöten und Comedy)
Dauer:ca. 70 Minuten (keine Pause)

Also suitable for international guests.

www.flutemanshow.com

Fotos: Karim Khawatmi




Spielzeiten

26.10.2018 20:00h


Preise: 18 €, erm. 14 €


Karten kaufen

27.10.

20:00

 

BI NKA BI


Tanz in seiner höchsten Form

 

 

Samstag, 27.10.

20:00 Uhr

Tanz in seiner höchsten Form

BI NKA BI

BI NKA BI ist ein traditionelles Symbol aus Ghana, welches für Frieden und Harmonie steht. 
Wir präsentieren hier ein besonderes Event, bei dem verschiedene Künstler, die sonst auf großen Bühnen oder vor der Kamera stehen, ihre Kunst ins Pfefferberg Theater bringen. Auserwählte professionelle Choreograph*innen und Tänzer*innen werden geladen, um an diesem einzigartigen Abend ein selbstentwickeltes Stück darzubieten. Von Hip Hop über Funk, Krumping, Voguing, Afro, Contemporary bis zu Ballett - alle Stile werden hier in ihrer höchsten Form präsentiert. "DJ Fresh" wird für Bombenstimmung zu Beginn und zum Ausklang der Veranstaltung sorgen.

Moderiert wird das Ganze von dem eingespielten Team Eugene "U-Gin" Boateng und Prince M.I.K. Ofori



Spielzeiten

27.10.2018 20:00h


Preise: 12 €/ erm. 8 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555. 


Karten kaufen

28.10.

11:00

 

Zirkushäschen hüpf!


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 28.10.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Zirkushäschen hüpf!

Der Zirkusdirektor, der Hase Pauli und der überengagierte Artist Waldemar buhlen um die Gunst der Kinder. Das „Hoppelhäschen“ versucht mit phantastischer Sprungkraft für Aufsehen zu sorgen. Der Zirkusdirektor, ein famoser Künstler beherrscht die fliegenden Dinge wie kein zweiter und schwebt federleicht jonglierend über die Manege. Waldemar hat unterhaltsame Tricks auf Lager und die drei liefern sich ein hartes Rennen. Zum Schluss ist die Begeisterung riesig und sowohl die Kinder als auch deren Eltern werden jeden einzelnen ins Herz schließen. (Foto: Axel Lauer, www.axellauer.de)

Darsteller: Thomas Endel, Martin von Bracht, Felix Ahlert
Spieldauer: ca. 50 min
für 3 - 99jährige Kinder

Foto: www.axellauer.de
Weitere Infos: www.coqauvin.de 



Spielzeiten

28.10.2018 11:00h
25.12.2018 15:00h
26.12.2018 15:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

29.10.

20:00

 

It's A Hardcore Night


Literatur LIVE

 

 

Montag, 29.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

It's A Hardcore Night

Live: NIVEN, TROST, NAGELSCHMIDT, ERHARDT, SCHREUF
Moderation: Markus Naegele/ Verlagsleiter Heyne Hardcore

Ein bunter Abend im Hardcore-Universum
Das Label Heyne Hardcore steht seit mittlerweile dreizehn Jahren für Underground-Literatur ohne Berührungsängste. Von Hunter S. Thompson bis Sophie Andresky, von Ozzy Osbourne bis John Niven, von James Lee Burke bis Irvine Welsh. Ob Thriller, Erotik, Rock'n'Roll oder Gesellschaftsroman, anything goes, solange es nicht weichgespült und langweilig ist. Seit 2014 gibt es in München eine begleitende Veranstaltungsreihe, bei der das Label sich, seine Bücher, Autoren und Freunde des Hauses vorstellt. Damit das Ganze kurzweilig wird, stellen die geladenen Gäste ihre jeweiligen  Hardcore-Lieblingsbücher vor und lesen daraus vor. Heute dabei: JOHN NIVEN, ANNIKA LINE TROST, THORSTEN NAGELSCHMIDT und MIMI ERHARDT. Dazu gibt es im fliegenden Wechsel musikalische Kurzauftritte von Kristof Schreuf (Kolossale Jugend, Brüllen), die den Abend abrunden. Durch den Abend führt der Hardcore-Verlagsleiter höchstpersönlich.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung





Spielzeiten

29.10.2018 20:00h


Preis: 16,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

30.10.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 30.10.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

31.10.

20:00

 

Ein Abend mit Anja Reich & Yael Nachshon: BERLIN - TEL AVIV


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 31.10.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Ein Abend mit Anja Reich & Yael Nachshon: BERLIN - TEL AVIV

BERLIN - TEL AVIV.
Premiere, Gespräch & Livemusik

Das ist die größte Schnapsidee aller Zeiten, dachte die Berlinerin Anja Reich, bevor sie nach Tel Aviv zog. Ich will hier nicht weg, sagte die Tel Aviverin Yael Nachshon, als ihr Mann vorschlug, nach Berlin zu ziehen. Dann wagten sie es doch. Anja Reich wurde Korrespondentin in Israel. Yael Nachshon zog mit Mann und Kindern nach Prenzlauer Berg und gründete einen Musiksalon. Zwei Frauen, zwei Länder, zwei Geschichten.
In der Berliner Zeitung schreiben sich Anja Reich und Yael Nachshon jede Woche einen Brief und tauschen ihre Erfahrungen und Eindrücke über ihr neues Leben im fremden Land aus.

Am 31. Oktober lesen sie im Pfefferberg Theater daraus vor. Dazu singt Yael Nachshon Songs aus ihrem neuen Album „Close your eyes“. Begleitet wird sie von Thomas Moked Blum.

www.literatur-live-berlin.de

Foto: Jonas Opperskalski & Boaz Arad

 





Spielzeiten

31.10.2018 20:00h


Preis: 12,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

02.11.

19:30

 

Matthias Romir


Das Leben ist Kurzgeschichten

 

 

Freitag, 02.11.

19:30 Uhr

Das Leben ist Kurzgeschichten

Matthias Romir

Matthias Romir: »Das Leben ist Kurzgeschichten«
Matthias Romir hat zwischen Jonglage, Clownerie, Objekttheater und Videokunst seine ganz eigene Erzählform gefunden. »Das Leben ist Kurzgeschichten« ist eine Sammlung visuell-artistischer Anekdoten, die subtil miteinander verbunden sind. So entsteht aus vielen kleinen Geschichten eine ganz große über den Sinn und den Wahnsinn des Lebens. Romir thematisiert die Sorgen,Ängste und Hoffnungen eines Mannes, der sich von seinen Zwängen befreienmöchte und doch nach Halt sucht. Ein intensiver Bilderrausch, dem sich niemand entziehen kann, komisch und voller melancholischer Poesie.
www.matthiasromir.de

 

 





Spielzeiten

02.11.2018 19:30h
03.11.2018 19:30h


15 €, erm. 13 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

03.11.

19:30

 

Matthias Romir


Das Leben ist Kurzgeschichten

 

 

Samstag, 03.11.

19:30 Uhr

Das Leben ist Kurzgeschichten

Matthias Romir

Matthias Romir: »Das Leben ist Kurzgeschichten«
Matthias Romir hat zwischen Jonglage, Clownerie, Objekttheater und Videokunst seine ganz eigene Erzählform gefunden. »Das Leben ist Kurzgeschichten« ist eine Sammlung visuell-artistischer Anekdoten, die subtil miteinander verbunden sind. So entsteht aus vielen kleinen Geschichten eine ganz große über den Sinn und den Wahnsinn des Lebens. Romir thematisiert die Sorgen,Ängste und Hoffnungen eines Mannes, der sich von seinen Zwängen befreienmöchte und doch nach Halt sucht. Ein intensiver Bilderrausch, dem sich niemand entziehen kann, komisch und voller melancholischer Poesie.
www.matthiasromir.de

 

 





Spielzeiten

02.11.2018 19:30h
03.11.2018 19:30h


15 €, erm. 13 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

04.11.

11:00

 

Überraschung: Der Zirkus ist da!


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 04.11.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Überraschung: Der Zirkus ist da!

Der Elefant Helmut ist verschwunden! Und das ausgerechnet kurz bevor die Vorstellung beginnt. Der tolpatschige Detektiv Jonathan übernimmt die Ermittlungen und befindet sich unfreiwillig mitten im turbulenten Zirkusgeschehen. Er wird zum Assistenten eines übereifrigen Zirkusdirektoren und sorgt ganz nebenbei mit fabelhaften Kunststücken für fassungsloses Staunen. Immer wieder mischen sich die Kinder lautstark in das Geschehen mit ein und bei auftauchenden Problemen haben sie stets eine "interessante" und meist auch amüsante Lösung parat. Ein modernes Clownsstück auf hohem, artistischen Niveau mit großem Unterhaltungswert für die ganze Familie!

Mitwirkende: Thomas Endel und Jochen Falck
Regie: Christiane Wigand
Spieldauer: 50 min
für 3 bis 10-jährige Kinder
Fotos: Michael Handelmann

Weitere Infos: www.coqauvin.de 



Spielzeiten

04.11.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

04.11.

16:00

 

Der Fürst lädt ein


DIE ARTISTOKRATEN

 

 

Sonntag, 04.11.

16:00 Uhr

DIE ARTISTOKRATEN

Der Fürst lädt ein

Echtes Volkstheater für die ganze Familie – jeden Monat neu!
Martin van Bracht, alias DER FÜRST, lädt jeden Monat an einem Sonntagnachmittag in das wunderschöne Pfefferberg Theater im Herzen Berlins ein und präsentiert mit wechselnden, grandiosen Kollegen einen bunten Mix aus Artistik, Comedy und Musik.
Im schnellen, heiteren Wechsel zwischen hochkarätigen artistischen Nummern, gemeinsamen spielerischen Aktionen und fröhlichen Streifzügen entwickeln DIE ARTISTOKRATEN eine Show zwischen Improvisation und fein austarierten Effekten. Und nehmen das Publikum gleich mit.
Denn: Veranstaltungsort und Publikum spielen mit in den Inszenierungen, die nie gleich sind, aber immer vor Lebensfreude nur so sprühen.

Webseite: www.artistokraten.de

Fotos: Daniel Porsdorf




Spielzeiten

21.10.2018 16:00h
04.11.2018 16:00h
23.12.2018 16:00h
30.12.2018 16:00h


Preis: Kinder unter 12 Jahren 12 € / Erwachsene 16,00 € / erm. 12 €
Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder)  47,00 € (nur telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich)

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

07.11.

20:00

 

Andreas Altmann: In Mexiko - Reise durch ein hitziges Land


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 07.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Andreas Altmann: In Mexiko - Reise durch ein hitziges Land

BUCHPREMIERE

Am 2.10.18 erscheint das neue Buch von Andreas Altmann „In Mexiko – Reise durch ein hitziges Land“.

Mexiko – das glühende Land, dieser riesige Staat, der zuletzt durch den Streit um Trumps Mauer Schlagzeilen machte, wird von Andreas Altmann in seinem neuen Buch mit klarem Blick beschrieben. Altmann hat selbst eine Zeit lang in Mexiko gelebt, für sein Buch kehrte er zurück. Er reist für seine Reportage kreuz und quer durch die mexikanischen Bundesstaaten und erzählt von besonderen Orten und Menschen. Er sammelt Geschichten, die Hirn und Herz erfreuen, sie beglücken, sie traurig machen. Ein Land voller Widersprüche, voller Freude und Schrecken. Wie gewohnt lässt Altmann nichts aus, er schaut hin, er will wissen. Ein Buch, das den Leser mitreißt und zum Nachdenken und Mitfühlen einlädt.

Andreas Altmann zählt zu den bekanntesten deutschen Reiseautoren und wurde u. a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm die Bestseller »Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend«, die »Gebrauchsanweisung für die Welt« sowie »Dies beschissen schöne Leben«. Altmann lebt in Paris.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung





Spielzeiten

07.11.2018 20:00h


Preis: VVK 16,50 € / AK 18,00 €

Keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

08.11.

20:00

 

Bjarne Mädel & Sven Stricker lesen "Sörensen fängt Feuer"


Literatur LIVE

 

 

Donnerstag, 08.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Bjarne Mädel & Sven Stricker lesen "Sörensen fängt Feuer"

BUCHPREMIERE

Humor, Spannung und psychologischer Scharfsinn - Sörensens zweiter Fall ist Krimikost vom Allerfeinsten.
Es ist kurz vor Weihnachten. Und ausgerechnet jetzt passiert etwas Schlimmes im sonst so öden Katenbüll. Dem jungen Ole Kellinghusen läuft mitten in der Nacht eine junge Frau vors Auto: blind, abgemagert, trotz der eisigen Kälte im viel zu dünnen Nachthemd. Jette sagt nicht, wo sie herkommt, sie nennt keinen Nachnamen. Als Kriminalkommissar Sörensen endlich die Adresse herausfindet, ist der Vater der Frau bereits tot: Er liegt im Wohnzimmer, im Rücken siebzehn Messerstiche. Sörensen muss sich nicht nur mit religiösem Fanatismus befassen, sondern auch mit seinen eigenen Dämonen, denn er hat kürzlich die Medikamente gegen seine Angststörung abgesetzt ...
Eine TV-Verfilmung der Reihe von und mit Bjarne Mädel ist in Arbeit.

Sven Stricker wurde 1970 geboren und wuchs in Mülheim an der Ruhr auf. Er studierte Komparatistik, Anglistik und Neuere Geschichte. Seit 2001 arbeitet er als freier Wortregisseur, Bearbeiter und Autor und gewann in dieser Funktion mehrmals den Deutschen Hörbuchpreis, unter anderem 2009 für seine Hörspielbearbeitung und Regie des Romans «Herr Lehmann» von Sven Regener.

Bjarne Mädel, 1968 in Hamburg geboren, mehrfach preisgekrönter Schauspieler, begeistert das Fernsehpublikum in Serien wie „Stromberg“, „Mord mit Aussicht“ und Der kleine Mann“. Für seine Paraderolle in »Der Tatortreiniger« wurde er mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. 2017 erhielt er den Deutschen Filmpreis.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

Foto: KIm Indra Oehne & Thomas Rabsch






Spielzeiten

08.11.2018 20:00h


Preis: 13 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

09.11.

19:30

 

Wanderlust?


Szene 2wei

 

 

Freitag, 09.11.

19:30 Uhr

Szene 2wei

Wanderlust?

Nachdem die Kompanie im Rahmen ihrer KALA trilogie bereits zwei Tanzstücke mit zusätzlich angegliederten, inklusiv angeleiteten Workshops realisiert hat, steckt sie nun mitten in der Produktionsphase des Trilogie-Abschlusses: dem zeitgenössischen Tanzstück WANDERLUST?, das am 22. September 2018 in Reutlingen Premiere feiern wird. Weitere Performances sind anschließend in Berlin, Hamburg, Essen und Stuttgart geplant.

Das Tanzstück WANDERLUST? ist nach TARUN und #ATME der dritte Teil der KALA trilogie, gefördert von der Aktion Mensch, die im Mai 2016 als neues Projekt der Tanzkompanie startete. Thema des Stücks sind Zukunft und Natur vor dem Hintergrund sichtbarer und (noch) unsichtbarer menschengemachter Probleme.

Im Rahmen der Arbeit an WANDERLUST? hat SZENE 2WEI Maßnahmen ergriffen, um auch international eine größere Plattform zu schaffen. Dabei ist ein wichtiger Kontakt zu der bekannten Spanish National Dance Company in Madrid entstanden, bei der SZENE 2WEI in Kürze, vom 22.7. bis zum 1.8.2018, eine Künstlerresidenz absolvieren wird. Während dieser Zeit können die Räumlichkeiten der spanischen Kompanie zum Training genutzt werden und zudem ein Austausch mit den Tänzern, Dramaturgen etc. erfolgen.

SZENE 2WEI ist die erste inklusive Tanzkompanie, die die Möglichkeit einer solchen Künstlerresidenz bei der Spanish National Dance Company erhält.
Tanz:Anne-Hélène Kotoujansky, Eiji Takeda, Fuuko Shimazaki, Jörg Beese, Mukdanin Phonghpachith, Matthieu Bergmiller, Ricarda Noetzel
Musik:Tim Bücher
Choreografie: William Sánchez H.

www.szene2wei.de




Spielzeiten

09.11.2018 19:30h


Preise: 15 €, erm. 10 €
Gruppenticket für 5 Personen pro Karte 10 €

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555. Ermäßigte Preise für Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende sowie Schwerbehinderte nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

10.11.

20:00

 

Duo Mimikry


Pantomime - knackig, kreativ und krass

 

 

Samstag, 10.11.

20:00 Uhr

Pantomime - knackig, kreativ und krass

Duo Mimikry

Pantomime ist tot? Nein! Ganz im Gegenteil.
Diese Jungs erschaffen sie gerade neu.
Duo Mimikry sind radikal, detailverliebt und rabenschwarz im humorvollen Abgang. Ob ein nerdiger Stalker im romantischen Liebesrausch oder zwei Bestatter mit zu vielen "Kunden": hier geht es richtig zur Sache. Duo Mimikry, wie der Name schon sagt, imitieren die Groteske unserer Gesellschaft. Knackig, kreativ und krass werden unterschiedliche Geschichten clever durch filmische Erzähltechniken mit der Feder des Unsichtbaren gemalt.
Foto: Stefan Lengsfeld 

www.duomimikry.de



Spielzeiten

10.11.2018 20:00h


Preise: 15 €, erm. 12 €, 5er Karte 12 € p.P.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

11.11.

20:00

 

The Gift


Siciliano Contemporary Ballet

 

 

Sonntag, 11.11.

20:00 Uhr

Siciliano Contemporary Ballet

The Gift

"Siciliano Contemporary Ballet präsentiert einen Abend der unter dem Motto stehet das Leben zu feiern. Das SCB Weihnachtsgeschenk ist eine Erinnerung daran wie wichtig es ist sich selbst zu lieben. Eine Collage aus Linien, Augen und Stärke verbunden mit der extremen Entwicklung der Art sich zu bewegen.
www.sicilianocontemporaryballet.com

Foto: underskin

https://www.facebook.com/sicilianocontemporaryballet



Spielzeiten

11.11.2018 20:00h
21.12.2018 20:00h
22.12.2018 20:00h


Preise: 17,50 € / 11,50 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

12.11.

20:00

 

Jan Weiler: Und ewig schläft das Pubertier


Literatur LIVE

 

 

Montag, 12.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Jan Weiler: Und ewig schläft das Pubertier

BUCHPREMIERE
Es ist wieder da und wenn es erst einmal wach ist, hält es die Welt in Atem: Das Pubertier.
Inzwischen unterhält es seine Umwelt gleich in zweifacher Ausfertigung: Während Carla den Führerschein macht und mit ihrem Vater über die Preise von WG-Zimmern debattiert, hat sich Nick zum Parade-Exemplar entwickelt. Das männliche Pubertier besticht durch faszinierende Einlassungen zu den Themen Mädchen, Umwelt und Politik sowie durch seine anhaltende Begeisterungsfähigkeit für ganz schlechtes Essen und seltsame Musik. Er wächst wie entfesselt und trägt T-Shirts und Frisuren, die uns dringend etwas sagen wollen.
Natürlich spielt in diesem dritten Teil der Pubertier-Saga die Liebe eine immer größer werdende Rolle sowie Hautunreinheiten. Im Pubertierlabor werden über einen möglichen Zusammenhang beider Phänomene Mutmaßungen angestellt sowie über all die anderen großen und kleinen Hervorbringungen der Pubertät. Es geht zudem um Urlaub, Schule, schlechte Vorbilder und gute Einflüsse. Und um die Frage, wann diese verfluchte Pubertät eigentlich aufhört.Der Erzähler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: Eigentlich nie. 

Jan Weiler wurde 1967 in Düsseldorf geboren. Er arbeitete zunächst als Texter in der Werbung und besuchte dann die Deutsche Journalistenschule in München. Anschließend arbeitete er von 1994 bis 2005 als Redakteur, Autor und schließlich Chefredakteur beim Süddeutsche Zeitung Magazin.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung
 






Spielzeiten

12.11.2018 20:00h


Preis: Vorverkauf 18,50 € / Veranstaltungtag 21,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

13.11.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 13.11.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

14.11.

20:00

 

Walter Kreye liest "Maigret" - mit John Simenon


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 14.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Walter Kreye liest "Maigret" - mit John Simenon

HÖRBUCHPREMIERE

Zum ersten Mal überhaupt veröffentlicht. Es liest Schauspieler Walter Kreye, John Simenon erzählt über die Literatur seines Vaters.

Georges Simenon ist eine Schriftsteller-Legende. Mit dem Pariser Kommissar Maigret hat er einen unsterblichen Ermittler geschaffen, der kaum Beweise und Indizien sammeln muss, um den Schuldigen zu überführen. Er versetzt sich in das Opfer und die Verdächtigen hinein, begibt sich in ihr Milieu und versucht, die Menschen zu verstehen. Die Maigret-Romane sind ein Welterfolg, weltweit gelesen und immer wieder neu verfilmt.

Walter Kreye wurde 1942 in Oldenburg geboren. Er spielte an bedeutenden Bühnen wie dem Hamburger Schauspielhaus, dem Thalia Theater, dem Staatstheater Stuttgart sowie an der Schaubühne Berlin. Einer breiten Öffentlichkeit wurde Kreye durch zahlreiche Rollen in Fernsehkrimis bekannt, u.a. im »Tatort« und durch seine Titelrolle in der erfolgreichen ZDF-Serie »Der Alte«. Für seine Leistung in der Fernsehserie »Reporter« erhielt er 1990 den Grimme-Preise. Außerdem war er in den Kinofilmen »Solo für Klarinette«, »Mondscheinkinder« und »Nichts als Gespenster« sowie in der Netflix-Serie »Dark« zu sehen. Der beliebte Hörbuchsprecher las Autoren wie Pascal Mercier, Håkan Nesser, Imre Kertész oder John le Carré ein.
Foto: Thomas Kierok

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung, dem Audio Verlag und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.

www.literatur-live-berlin.de
 







Spielzeiten

14.11.2018 20:00h


Preis: 10,00 € / AK 11,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

17.11.

20:00

 

Patchwork on tour 2018


Tanzfestival für junge Kreative

 

 

Samstag, 17.11.

20:00 Uhr

Tanzfestival für junge Kreative

Patchwork on tour 2018

Patchwork on tour 2018
Tanzfestival für junge Kreative

Flatback and cry bietet zum 15. Mal eine Festivalbühne für zeitgenössischen Tanz. Trotz verschiedenster künstlerischer Ansätze werden sich alle Beteiligten für zwei Abende zu einem großen Ensemble formieren. In diesem Jahr geht es mit unserem bewährten Konzept auf  Tour ins Pfefferberg Theater.

Zu sehen sind Roana Salome Falkenberg, Julia Pohlisch & Cécile Ströhla, Allongé – Studio für Bewegung und Tanz, Damoon, DANCE POINT e.V., Flatback and cry e.V., Kama Dance Company, Papillon Tanzstudios, Peated’O, Outfaced Dance Studio, S R & C o m p a n y und tanzbasis.
Fotos: Lothar Knopp

www.flatback-and-cry.de





Spielzeiten

17.11.2018 20:00h
18.11.2018 18:00h


Preise: 13 €/ erm. 9 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

18.11.

11:00

 

Die geheimnisvolle Truhe und die Zirkusmaus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 18.11.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Die geheimnisvolle Truhe und die Zirkusmaus

Dem Trödelhändler Lothar Lusche steht das Wasser bis zum Hals. Er ist fast pleite und zu seinem Überdruss nistet sich eine freche, fressgierige "Zirkusmaus" bei ihm ein. Diese zu fangen stellt Lusche vor große Probleme. Ein ums andere mal entwischt sie ihm und zeigt dabei ihre akrobatische Raffinesse. Schließlich tappt sie in die Falle. Doch unerwarteter Weise werden die Kinder zu Komplizen der Maus und helfen dieser bei der Flucht. Die Flucht der Maus wird Lusche letztlich sehr hilfreich sein.

Publikumsnah und interaktiv präsentiert Coq Au Vin ein spannendes Stück mit Musik, Zirkus und herzerfrischendem Unsinn für Groß und Klein.

Mitwirkende: Otto Kuhnle und Thomas Endel
Regie: Sabine Rieck
Spieldauer: ca. 50 min
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

18.11.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

18.11.

18:00

 

Patchwork on tour 2018


Tanzfestival für junge Kreative

 

 

Sonntag, 18.11.

18:00 Uhr

Tanzfestival für junge Kreative

Patchwork on tour 2018

Patchwork on tour 2018
Tanzfestival für junge Kreative

Flatback and cry bietet zum 15. Mal eine Festivalbühne für zeitgenössischen Tanz. Trotz verschiedenster künstlerischer Ansätze werden sich alle Beteiligten für zwei Abende zu einem großen Ensemble formieren. In diesem Jahr geht es mit unserem bewährten Konzept auf  Tour ins Pfefferberg Theater.

Zu sehen sind Roana Salome Falkenberg, Julia Pohlisch & Cécile Ströhla, Allongé – Studio für Bewegung und Tanz, Damoon, DANCE POINT e.V., Flatback and cry e.V., Kama Dance Company, Papillon Tanzstudios, Peated’O, Outfaced Dance Studio, S R & C o m p a n y und tanzbasis.
Fotos: Lothar Knopp

www.flatback-and-cry.de





Spielzeiten

17.11.2018 20:00h
18.11.2018 18:00h


Preise: 13 €/ erm. 9 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

19.11.

19:00

 

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind


LIVE im Pfefferberg Theater

 

 

Montag, 19.11.

19:00 Uhr

LIVE im Pfefferberg Theater

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind

Frau Bauerfeind hat Fragen – die andere Talkshow mit Kathrin Bauerfeind
In dieser Talkshow sind die Fragen schon beantwortet bevor es losgeht. Die prominenten Gäste füllen im Vorfeld Katrins Fragebogen aus. Ihre Antworten bilden die Grundlage für diesen Abend. Hier wird nachgefragt, vorgemacht, aufgetischt, abgeräumt, geredet, gesungen, gelesen, geraucht, getrunken, gespielt, gelacht und wer nicht dabei war, hat’s nicht gesehen…
Live im Pfefferberg Theater

24. September, Gast 1: Helene Hegemann  Gast 2: Lars Eidinger (Foto: Urban Zintel und Nils Müller)
22. Oktober,  Gast 1 Collien Ulmen-Fernandes  Gast 2 t.b.a.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Audible

 







Spielzeiten

22.10.2018 19:00h
19.11.2018 19:00h
17.12.2018 19:00h
21.01.2019 19:00h


Preise: 19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

20.11.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 20.11.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

21.11.

20:00

 

Yael Adler: Darüber spricht man nicht


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 21.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Yael Adler: Darüber spricht man nicht

Buchpremiere Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist
Yael Adler ist Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und als solche täglich mit Tabuthemen ihrer Patienten konfrontiert. Seien es Inkontinenz, Erektionsstörungen, Unfälle mit Sexspielzeug, Körpergeräusche – Frauen und Männer suchen bei ihr ärztlichen Rat und vertrauen sich auch darüber hinaus an. Yael Adler weiß, was die Menschen beschäftigt, was für viele völlig unmöglich ist, öffentlich auszusprechen - und was doch Hunderttausende gemein haben.

In diesem Buch erzählt Yael Adler unverkrampft, humor- und verständnisvoll von allen Tabuzonen und Tabuthemen des menschlichen Körpers. Ein Buch das informiert, unterhält und allen aus der Seele spricht.
Yael Adler ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Sie hat für die klinische Forschung gearbeitet und leitet seit 2007 eine eigene Praxis in Berlin. Ihr Talent, komplexe medizinische Sachverhalte anschaulich und unterhaltsam zu vermitteln, stellt sie in Vorträgen, als Gesundheitsexpertin in den Medien und als Autorin des Spiegel-Nr. 1-Bestsellers Haut nah unter Beweis, der bislang in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde.

www.hs-hh.de/yael_adler

www.literatur-live-berlin.de

Foto: Thomas Duffé

 





Spielzeiten

21.11.2018 20:00h


Preis: 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

22.11.

20:00

 

Open stage


Bühne frei für Neues

 

 

Donnerstag, 22.11.

20:00 Uhr

Bühne frei für Neues

Open stage

OPEN STAGE bietet Raum für Unerwartetes, Zeitgenössisches und Experimentelles aus der internationalen Berliner Künstlerszene. Zirkus, Tanz + Überraschungen – LIVE und in 3D !

Am 22. November Open Stage Vol. 4

Moderiert wird der Abend von Karl-Heinz Helmschrot, der seit 30 Jahren an der Neubelebung des modernen Varietés beteiligt ist.

Künstlerische Leitung und Organisation: Petra Tobies

www.sol-air.org

 



Spielzeiten

22.11.2018 20:00h


Preise: 15 €12 € erm./ 5er-Karte pro Person 12 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

23.11.

20:00

 

Sur la Route


La môme et l’ombre

 

 

Freitag, 23.11.

20:00 Uhr

La môme et l’ombre

Sur la Route

Ein Streifzug durch die Chansons der Édith Piaf von und mit  Frederike Haas & Vassily Dück
Padam Padam Padam ... eine Melodie, die einen nicht loslässt,
die von Liebe singt, von Begegnung und Abschied,
von Aufstieg und Fall, von Sehnsucht, Traum und Wirklichkeit …
und gleichzeitig der Titel eines der Lieder, mit dem Édith Piaf zur großen Legende des französischen Chansons wurde.
In ihrer Erzählung "Sur La Route" taucht die Sängerin und Schauspielerin Frederike Haas (Deutscher Musical Theaterpreis 2016 für ‚Stella’) ein in das Pariser Milieu der 30er Jahre, in dem die Lieder der Piaf geboren wurden.

Als "La môme", das Straßenmädchen, begegnet sie auf einer langen Straße den Protagonisten aus den Chansons der Piaf und erzählt ihre Geschichten.
Als "l'ombre", ihr Schatten, begleitet sie Vassily Dück mit seinem virtuosen Akkordeonspiel mal zart, mal wie ein ganzes Orchester durch die Nacht, bis am nächsten Morgen eine neue Straße und eine neue Geschichte beginnt…

www.surlaroute.de   
www.frederikehaas.de    
www.vassilydueck.de




Spielzeiten

23.11.2018 20:00h


Preise: 18 €, erm. 14 €
Gruppenticket für 5 Personen pro Karte 14 €

Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030. 93 93 58 555.
Ermäßigungen für Rentner, Schwerbehinderte, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des Nachweises erhältlich.


Karten kaufen

24.11.

20:00

 

Venus Whisper


Oxymoron Dancecompany

 

 

Samstag, 24.11.

20:00 Uhr

Oxymoron Dancecompany

Venus Whisper

Unter musikalischer Leitung von Marcel Siegel/Kontrabass und Christoph Kozik/Synthesizer, die das musikalische Arrangement in einer Mischung aus Akustik und elektronischen Klängen entwickeln, werden Raha Nejad, Luana Rossetti und der Tänzer und Akrobat Alessandro Di Sazio Choreographien aus dem Zeitgenössischen, aus dem Urban Dance und am Chinesischen Mast präsentieren.
Ausgehend von der Betrachtung der Venus von Botticelli haben wir uns auf eine Zeitreise begeben. Mit der Ankunft der Liebesgöttin regnet es Rosen. Die Gegenwart der Venus schenkt der Natur ihre Kraft zurück. Die Kraft versuchen wir im Spiel in uns zu finden.
 



Spielzeiten

24.11.2018 20:00h
25.11.2018 18:00h


Preise: 20 €/ erm. 15 €/ 5er-Gruppen je 15 € pro Person
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

25.11.

18:00

 

Venus Whisper


Oxymoron Dancecompany

 

 

Sonntag, 25.11.

18:00 Uhr

Oxymoron Dancecompany

Venus Whisper

Unter musikalischer Leitung von Marcel Siegel/Kontrabass und Christoph Kozik/Synthesizer, die das musikalische Arrangement in einer Mischung aus Akustik und elektronischen Klängen entwickeln, werden Raha Nejad, Luana Rossetti und der Tänzer und Akrobat Alessandro Di Sazio Choreographien aus dem Zeitgenössischen, aus dem Urban Dance und am Chinesischen Mast präsentieren.
Ausgehend von der Betrachtung der Venus von Botticelli haben wir uns auf eine Zeitreise begeben. Mit der Ankunft der Liebesgöttin regnet es Rosen. Die Gegenwart der Venus schenkt der Natur ihre Kraft zurück. Die Kraft versuchen wir im Spiel in uns zu finden.
 



Spielzeiten

24.11.2018 20:00h
25.11.2018 18:00h


Preise: 20 €/ erm. 15 €/ 5er-Gruppen je 15 € pro Person
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

26.11.

20:00

 

Charlotte Link: Die Suche


Literatur LIVE

 

 

Montag, 26.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Charlotte Link: Die Suche

BERLINER BUCHPREMIERE

Deutschlands bekannteste Krimi-Schriftstellerin und erfolgreichste Autorin der Gegenwart präsentiert ihr neues Buch!
In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Treibt ein Serientäter sein Unwesen? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur …"

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch „Die Betrogene“ und zuletzt „Die Entscheidung“ eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste

www.literatur-live-berlin.de

Foto: Julia Baier

 





Spielzeiten

26.11.2018 20:00h


Preis: 14,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

27.11.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 27.11.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

28.11.

20:00

 

Jeffrey Archer: Traum des Lebens


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 28.11.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Jeffrey Archer: Traum des Lebens

BUCHPREMIERE

1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Ella besiegeln ...
Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik - eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst.
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos "Die Clifton-Saga" stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

 

 






Spielzeiten

28.11.2018 20:00h


Preis: 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

29.11.

20:00

 

Images


Neue Choreografien

 

 

Donnerstag, 29.11.

20:00 Uhr

Neue Choreografien

Images

In diesem einzigartigen Programm stellen Tanzschaffende der Freien Szene und Tänzer*innen des Staatsballetts Berlin neue choreografische Arbeiten und damit ihr Verständnis von Tanz vor.
Images lässt die institutionellen und gedachten Grenzen hinter sich.
In den Stücken von 10-20 Minuten Länge wirken Tänze*innen vom Staatsballett zum Teil auch in den Stücken der freien Künstler*innen mit und umgekehrt.
Das Ergebnis ist ein charmanter, für das Publikum leicht zugänglicher Abend mit einem hochaktuellen, herausragenden Programm. Die Vielfalt der choreografischen Landschaft Berlins wird so öffentlich erlebbar. Der Abend ist offen in der Ästhetik, aber fokussiert auf den Tanz.

Images – Neue Choreografien wird organisiert und kuratorisch betreut von Stephan Ehrlich (Freier Choreograf) und Joaquin Crespo Lopes (Staatsballett Berlin).

 



Spielzeiten

29.11.2018 20:00h


Preise: 18 € / 12 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

30.11.

19:30

 

La Bohéme


Passagio Oper

 

 

Freitag, 30.11.

19:30 Uhr

Passagio Oper

La Bohéme

Die Passaggio Oper präsentiert Giacomo Puccini’s La Bohème, eine der bezauberndsten und schönsten Opern die jemals geschrieben wurde. Moderne Interpretation und intimes Schauspiel erwecken diese Geschichte über Liebe, Freundschaft, Tragik und das Brechen von Herzen zu neuem Leben.

Foto: Henri Lüderwaldt
https://www.facebook.com/PassaggioOper

 

 




Spielzeiten

30.11.2018 19:30h
01.12.2018 19:30h


Preise: 17,50 €/ erm.15 €/ 5-er Gruppen 12,50 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
 


Karten kaufen

01.12.

15:00

 

Der himmlische Zirkus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Samstag, 01.12.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Der himmlische Zirkus

 Zwei Engel machen unverhofft eine derbe Bruchlandung auf der Erde. Um die Gunst von "ganz Oben" zu bekommen begeistern sie die Erdenbewohner mit poetischer und anmutiger Artistik, originellen Ideen, Witz und Charme. Neid und Missgunst machen aber auch vor einem Engel nicht halt und so entspinnt sich eine „himmlische“ Komödie um die Beiden, wobei die Botschaft "einander zu helfen" als wichtige Erkenntnis gewonnen wird.
In dem Stück geht es um Hilfsbereitschaft. Trotz des ernsten Themas hat das Stück eine Leichtigkeit und es vermittelt den Kindern mit Spaß, Zirkus und Frohsinn diesen wichtigen Wert. Pointenreich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern bereit.

Spieldauer: ca. 50 min
Darsteller: Thomas Endel & Sarah Lindermayer
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

01.12.2018 15:00h
08.12.2018 15:00h
09.12.2018 11:00h
23.12.2018 11:00h
30.12.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

01.12.

19:30

 

La Bohéme


Passagio Oper

 

 

Samstag, 01.12.

19:30 Uhr

Passagio Oper

La Bohéme

Die Passaggio Oper präsentiert Giacomo Puccini’s La Bohème, eine der bezauberndsten und schönsten Opern die jemals geschrieben wurde. Moderne Interpretation und intimes Schauspiel erwecken diese Geschichte über Liebe, Freundschaft, Tragik und das Brechen von Herzen zu neuem Leben.

Foto: Henri Lüderwaldt
https://www.facebook.com/PassaggioOper

 

 




Spielzeiten

30.11.2018 19:30h
01.12.2018 19:30h


Preise: 17,50 €/ erm.15 €/ 5-er Gruppen 12,50 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
 


Karten kaufen

02.12.

11:00

 

Adventszauberei


Felix Wohlfarth

 

 

Sonntag, 02.12.

11:00 Uhr

Felix Wohlfarth

Adventszauberei

Pünktlich zur Adventszeit präsentiert der Zauberkünstler Felix Wohlfarth, in spielerischer und witziger Form, Weihnachtswunder der besonderen Art. Die Zaubershow ist speziell für Kinder und Familien konzipiert worden, mit dem Themenbezug zur magischen Weihnachtszeit. Durch jungem Charme, witziger Rhetorik und pädagogischen Raffinessen erleben die Kinder eine einmalige und unvergessliche Show, mit Überraschungen und unerklärlichen Phänomenen. Doch bei Felix schaut keiner nur zu, sondern die Kinder werden zum mitmachen und mitzaubern animiert. Hier werden die Kinder zu den Stars der Zaubershow!
Eine Kindershow ab 4 Jahren + Familie
www.kinderzauberer-potsdam.de

 



Spielzeiten

02.12.2018 11:00h
09.12.2018 16:00h


Preise: 8,50 €, erm. 6,50 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


02.12.

16:00

 

Ralph Caspers: Wenn Glühwürmchen morsen


Literatur LIVE

 

 

Sonntag, 02.12.

16:00 Uhr

Literatur LIVE

Ralph Caspers: Wenn Glühwürmchen morsen

BUCHPREMIERE - Empfohlen ab 6 Jahren

Fantastische Geschichten von Ralph Caspers, die überraschen und lustig sind. Aus alltäglichen Situationen macht er Geschichten zum Staunen und Träumen. Zum Beispiel von Greta, die einfach behauptet, sie könne fliegen – und es dann tatsächlich tut!
Ralph Caspers, 1972 auf Borneo geboren, ist bekannt als Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler. Seit 1999 modieriert er „Die Sendung mit der Maus“ und ist sowohl Moderator als auch Drehbuchautor der Kindersendung „Wissen macht Ah!“.

"Eine Fantastische, wirklich humorvolle und kluge Geschichte mit tollen Illustrationen - ein prima Vorlesebuch!" Literaturkalender FAZ

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

 






Spielzeiten

02.12.2018 16:00h


Preis: Kinder 10,50 € / Erwachsene 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

04.12.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 04.12.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

05.12.

20:00

 

Stefan Schwarz: Als Männer noch nicht in Betten starben


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 05.12.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Stefan Schwarz: Als Männer noch nicht in Betten starben

„Als Männer noch nicht in Betten starben -
Die deutschen Heldensagen -
Neu erzählt von Stefan Schwarz“

BUCHPREMIERE

Gewaltbereite, junge Männer, die in fremde Länder reisen. Väter, die ihre Söhne nicht für das Handwerk begeistern können. Kleinwüchsige, die mit Vorurteilen zu kämpfen haben. Partys auf Pump. Alpha-Damen, die sich nicht den Dreck unter dem Fingernagel gönnen. Blutvergießen als Standard der Konfliktlösung. So lebensprall und nachvollziehbar haben Sie die deutschen Heldensagen noch nie gelesen!
Mit der feinen Spitze seines unnachahmlichen Humors und einem unverfrorenen Blick für die moralischen Ungeheuerlichkeiten dieser Texte befreit Stefan Schwarz die Heldensagen von Walledeutsch und Männertrutz. Mit unbändiger Fabulierlust und nicht ganz jugendfrei, aber der Handlung treu und frei von albernen Aktualisierungen, führt er durch die Abenteuer von Dietrich von Bern und Siegfried und Kriemhild, König Etzel und Wieland dem Schmied. Lustiger können Sie Ihre Bildungslücken nicht stopfen!

Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, ist Journalist, Autor, Ehemann und leidenschaftlicher Vater. Er lebt mit Frau, Kindern und Katze in Leipzig. Seit 2001 schreibt er eine umjubelte Kolumne in der Monatszeitschrift DAS MAGAZIN. 2010 veröffentlichte er seinen ersten Roman »Hüftkreisen mit Nancy«. Es folgten «Das wird ein bisschen wehtun», «Die Großrussin» und »Oberkante Unterlippe«. Seine Lesungen genießen längst Kultstatus.
Foto: Stefanie Fiebrig

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung





Spielzeiten

05.12.2018 20:00h


Preis: 14,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

06.12.

19:30

 

Merlin Zauberslam Vol.7 und Vol.8


Zauberslam

 

 

Donnerstag, 06.12.

19:30 Uhr

Zauberslam

Merlin Zauberslam Vol.7 und Vol.8

Berlins beliebteste Zauberschlacht läutet für die siebte und achte Runde!

Fünf Zauberer treten in den Hexenkessel des Pfefferberg Theaters im Prenzlberg, um die Machtverhältnisse der Berliner Zauberwelt neu zu ordnen. 13 magische Minuten werden jedem Merlin gewährt, um die Zuschauer in den eigenen Bann zu ziehen. Denn als Richter und Henker entscheidet das Publikum alleine darüber, wer in das große Finale einziehen darf und womit es die einzelnen Kontrahenten belohnt: Ambrosiasaufen oder Scheiterhaufen!
Freut Euch auf einen Abend voller witziger, magischer Abwechslung, mit viel Ohh und Ahh und gelegentlich einem kleinen "Leck mich doch, wie hat er das gemacht?"

www.facebook.com/merlinslam/



Spielzeiten

06.10.2018 20:00h
06.12.2018 19:30h


Preise: 12
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

08.12.

15:00

 

Der himmlische Zirkus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Samstag, 08.12.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Der himmlische Zirkus

 Zwei Engel machen unverhofft eine derbe Bruchlandung auf der Erde. Um die Gunst von "ganz Oben" zu bekommen begeistern sie die Erdenbewohner mit poetischer und anmutiger Artistik, originellen Ideen, Witz und Charme. Neid und Missgunst machen aber auch vor einem Engel nicht halt und so entspinnt sich eine „himmlische“ Komödie um die Beiden, wobei die Botschaft "einander zu helfen" als wichtige Erkenntnis gewonnen wird.
In dem Stück geht es um Hilfsbereitschaft. Trotz des ernsten Themas hat das Stück eine Leichtigkeit und es vermittelt den Kindern mit Spaß, Zirkus und Frohsinn diesen wichtigen Wert. Pointenreich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern bereit.

Spieldauer: ca. 50 min
Darsteller: Thomas Endel & Sarah Lindermayer
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

01.12.2018 15:00h
08.12.2018 15:00h
09.12.2018 11:00h
23.12.2018 11:00h
30.12.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

09.12.

11:00

 

Der himmlische Zirkus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 09.12.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Der himmlische Zirkus

 Zwei Engel machen unverhofft eine derbe Bruchlandung auf der Erde. Um die Gunst von "ganz Oben" zu bekommen begeistern sie die Erdenbewohner mit poetischer und anmutiger Artistik, originellen Ideen, Witz und Charme. Neid und Missgunst machen aber auch vor einem Engel nicht halt und so entspinnt sich eine „himmlische“ Komödie um die Beiden, wobei die Botschaft "einander zu helfen" als wichtige Erkenntnis gewonnen wird.
In dem Stück geht es um Hilfsbereitschaft. Trotz des ernsten Themas hat das Stück eine Leichtigkeit und es vermittelt den Kindern mit Spaß, Zirkus und Frohsinn diesen wichtigen Wert. Pointenreich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern bereit.

Spieldauer: ca. 50 min
Darsteller: Thomas Endel & Sarah Lindermayer
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

01.12.2018 15:00h
08.12.2018 15:00h
09.12.2018 11:00h
23.12.2018 11:00h
30.12.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

09.12.

16:00

 

Adventszauberei


Felix Wohlfarth

 

 

Sonntag, 09.12.

16:00 Uhr

Felix Wohlfarth

Adventszauberei

Pünktlich zur Adventszeit präsentiert der Zauberkünstler Felix Wohlfarth, in spielerischer und witziger Form, Weihnachtswunder der besonderen Art. Die Zaubershow ist speziell für Kinder und Familien konzipiert worden, mit dem Themenbezug zur magischen Weihnachtszeit. Durch jungem Charme, witziger Rhetorik und pädagogischen Raffinessen erleben die Kinder eine einmalige und unvergessliche Show, mit Überraschungen und unerklärlichen Phänomenen. Doch bei Felix schaut keiner nur zu, sondern die Kinder werden zum mitmachen und mitzaubern animiert. Hier werden die Kinder zu den Stars der Zaubershow!
Eine Kindershow ab 4 Jahren + Familie
www.kinderzauberer-potsdam.de

 



Spielzeiten

02.12.2018 11:00h
09.12.2018 16:00h


Preise: 8,50 €, erm. 6,50 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


10.12.

20:00

 

Alexander Osang: Winterschwimmer


Literatur LIVE

 

 

Montag, 10.12.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Alexander Osang: Winterschwimmer

Alexander Osang schreibt seit 1995 Jahr für Jahr eine Weihnachtsgeschichte. Dieses Buch vereint erstmals seine besten Erzählungen. Sie sind komisch, tragisch, verrückt und überraschend und immer dicht dran am Leben.

In Alexander Osangs Geschichten haben die Protagonisten ihre besten Jahre hinter sich, wenn sie überhaupt je beste Jahre hatten. Da ist der Immobilienmakler, der am Weihnachtsabend seine eigene Wohnung vermittelt. Oder die bekannte Fernsehmoderatorin, die sich beim Saunieren ausschließt und, nur mit einer Mülltüte bekleidet, hofft, dass ihr jemand die Tür öffnet. Und da ist ein Geschäftsführer, der verzweifelt versucht, sein Jackett aus dem Altkleidercontainer zu fischen, denn die Kette, das Weihnachtsgeschenk für seine Frau, steckt noch in der Tasche. Mit seinen Geschichten fängt Alexander Osang Fallende und Gefallene ein. Weihnachten zeichnet er nie als pompöses oder grundgutes Fest. Er versteht es als eine Zeit der Inventur, da man überprüft, was eigentlich noch im Regal des Lebens steht. Oft steht, ganz hinten, etwas Bemerkenswertes.

Alexander Osang, geboren 1962 in Berlin, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete nach der Wende als Chefreporter der Berliner Zeitung. Für seine Reportagen erhielt er mehrfach den Egon-Erwin-Kisch-Preis und den Theodor-Wolff-Preis. Nach sieben Jahren als Reporter für den Spiegel in New York lebt er heute wieder in Berlin. Alexander Osangs erster Roman ›die nachrichten‹ wurde verfilmt und mit zahlreichen Preisen, darunter dem Grimme-Preis, ausgezeichnet. Im S. Fischer Verlag und Fischer Taschenbuch Verlag liegen darüber hinaus die Romane ›Lennon ist tot‹ und ›Königstorkinder‹ vor sowie die Glossensammlung ›Berlin – New York‹. 2015  erschien sein aktueller Roman „Comeback“.

Foto:

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung

 

 





Spielzeiten

10.12.2018 20:00h


Preis: 16,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

11.12.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 11.12.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

12.12.

20:00

 

Funny van Dannen liest "Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums"


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 12.12.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Funny van Dannen liest "Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums"

Buchpremiere
Der Songschreiber, Musiker und Maler führt uns in einen ganz eigenen, wunderlichen Kosmos, der von müden Steinen, die gerne einmal einschlafen würden, von Uhren, die nicht immer nur an die Zeit denken wollen, von sprechenden Insekten, melancholischen Tieren und anderen höchst merkwürdigen Wesen bevölkert wird, die sich gegenseitig ihr Leid klagen oder sich bei den Menschen über die Zustände beschweren, denen sie ausgesetzt sind, wie ein Kerzendocht, der von Doreen darüber aufgeklärt werden muss, dass er kein Neger ist, wie die Glühbirne behauptet hat, sondern einfach nur schwarz. Dabei sind die Menschen keineswegs die vernunftbegabten Wesen, sondern mindestens genauso verschroben und verrückt wie alle anderen Figuren auch, was Funny van Dannen in wunderbar schrägen Dialogen zwischen der Lehrerin und ihren Schülern beschreibt, die, wenn sie richtig viel Geld hätten, es in die Mukoviszidose-Forschung stecken, aber auch Killer anheuern würden, um Trump zu liqudieren. Und plötzlich stellt man fest, die phantastische Welt ist nur ein Teil der normalen, wie alle sie kennen.
Funny van Dannen, 1958 geboren, lebt in Berlin. Er war Musiker bei verschiedenen Punk- und Jazzbands und einer der »Gründerväter« der Lassie-Singers. Er spielt Gitarre und singt dazu Lieder von Lebewesen und anderen nicht unwichtigen Dingen des täglichen Lebens. Letzte CD: »Geile Welt«. Außerdem schreibt er Geschichten und malt schöne Bilder. Foto: privat

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

12.12.2018 20:00h
27.12.2018 20:00h


Preis: 20,00 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

13.12.

20:00

 

Tobias Heinemann


Journey

 

 

Donnerstag, 13.12.

20:00 Uhr

Journey

Tobias Heinemann

UNGLAUBLICH | EINZIGARTIG | ATEMBERAUBEND

"Journey" das neue und sechste abendfüllende Soloprogramm von Gedankenleser Tobias Heinemann. In dieser extrem interaktiven Show spielt der Mentalist mit den Wahrnehmungen der Zuschauer, analysiert sein Gegenüber messerscharf und hypnotisiert wie ein moderner Sherlock Holmes. Gekonnt geht der ‘Gedankenjäger‘ (SRF) mit Emotionen um und versteht es, die Zuschauer komplett in seinen Bann zu ziehen – oder einfach nur umzuhauen. Lügen werden mit Leichtigkeit aufgedeckt, Gedanken werden gelesen, bevor sie zu Ende gedacht sind und mit noch nie dagewesenen Experimenten sorgt Tobias für Spannung, Staunen und grenzenlose Begeisterung – und die eine oder andere Atemnot!
Heinemanns Soloprogramme brachten ihn weit über den deutschen Sprachraum hinaus, bis nach Japan, Australien und Amerika.
"Journey" – eine unglaubliche und einzigartige Reise, die Sie nicht vergessen werden. Hautnah und exklusiv – man muss es erlebt haben.
Don’t miss it!

https://www.youtube.com/watch?v=l7c1nZQKX_8





Spielzeiten

13.12.2018 20:00h


Preise:  20 € / 15 € erm.
Gruppenticket für 5 Personen: pro Karte 15 €

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555. Ermäßigungen für Rentner, Schwerbehinderte, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des Nachweises erhältlich.


Karten kaufen

14.12.

20:00

 

Entropía & I am (k)not


Stefan Sing & Ana Jordao

 

 

Freitag, 14.12.

20:00 Uhr

Stefan Sing & Ana Jordao

Entropía & I am (k)not

Wortwörtlich wachsen Stefan Sing mehr als hundert Bälle über den Kopf, und hin und wieder verharren sie dort. Verzwickte Gedankengänge werden in Konstellationen und Kollisionen sichtbar. Komplexe Ballpyramiden werden erbaut, um sie grandios zu zerstören. Das Chaos wird gesucht um in ihm den Kosmos zu entdecken und der Zufall wird als immerwährender Begleiter unserer Entwicklung gepriesen. Es geht um die Unumkehrbarkeit der Dinge und darum, dass in Wirklichkeit nur der jetzige Moment greifbar ist. "Entropía"ist ein virtuoses, minimalistisches, meditatives, ekstatisches, metaphorisches Jonglier-Solo über die größten und kleinsten Formen die uns im Universum begegnen. 

Sterne kollidieren, Quanten fluktuieren und nach dem „Big Bang“ kommt vielleicht der „Big Crunch“.…egal…jetzt…und nur jetzt, durchschießen uns Milliarden von Neutrinos und eine Frau hustet im Publikum. 
www.stefansing.com

"I am nothing,
I will never be anything,
I cannot wish to be anything,
Aside from that,
I have, in me, all the dreams of the world". 
Álvaro de Campos aka Fernando Pessoa

„I am (k)not“ ist ein zeitgenössisches Zirkus-Stück inspiriert durch Álvaro de Campos Gedicht „Tabacaria“. Das Stück vereint die Disziplinen des Zirkus und Tanzes um ein poetisches Universum zu konstruieren, welches oszilliert zwischen dem Obskuren und der Freude, zwischen Chaos und Schönheit, zwischen Ruhe und Nervosität. Das in der Luft und am Boden benutzte Vertikal-Seil erzeugt durch seine Form- und Symbolhaftigkeit Gedanken, Träume und Erinnerungen eines im unendlichen Raum der Gedanken wandelnden Charakters. 
Ein Knoten. Ein entwirrter Faden. Eine sich transformierende Linie. Eine flüchtende Spur. Ein Körper. Ein Schatten. Ein Zuhause…..I am (k)not.
www.anajordao.weebly.com

 






Spielzeiten

14.12.2018 20:00h
15.12.2018 20:00h


18 €/ erm. 14 €/ 5er Gruppen 14 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


15.12.

20:00

 

Entropía & I am (k)not


Stefan Sing & Ana Jordao

 

 

Samstag, 15.12.

20:00 Uhr

Stefan Sing & Ana Jordao

Entropía & I am (k)not

Wortwörtlich wachsen Stefan Sing mehr als hundert Bälle über den Kopf, und hin und wieder verharren sie dort. Verzwickte Gedankengänge werden in Konstellationen und Kollisionen sichtbar. Komplexe Ballpyramiden werden erbaut, um sie grandios zu zerstören. Das Chaos wird gesucht um in ihm den Kosmos zu entdecken und der Zufall wird als immerwährender Begleiter unserer Entwicklung gepriesen. Es geht um die Unumkehrbarkeit der Dinge und darum, dass in Wirklichkeit nur der jetzige Moment greifbar ist. "Entropía"ist ein virtuoses, minimalistisches, meditatives, ekstatisches, metaphorisches Jonglier-Solo über die größten und kleinsten Formen die uns im Universum begegnen. 

Sterne kollidieren, Quanten fluktuieren und nach dem „Big Bang“ kommt vielleicht der „Big Crunch“.…egal…jetzt…und nur jetzt, durchschießen uns Milliarden von Neutrinos und eine Frau hustet im Publikum. 
www.stefansing.com

"I am nothing,
I will never be anything,
I cannot wish to be anything,
Aside from that,
I have, in me, all the dreams of the world". 
Álvaro de Campos aka Fernando Pessoa

„I am (k)not“ ist ein zeitgenössisches Zirkus-Stück inspiriert durch Álvaro de Campos Gedicht „Tabacaria“. Das Stück vereint die Disziplinen des Zirkus und Tanzes um ein poetisches Universum zu konstruieren, welches oszilliert zwischen dem Obskuren und der Freude, zwischen Chaos und Schönheit, zwischen Ruhe und Nervosität. Das in der Luft und am Boden benutzte Vertikal-Seil erzeugt durch seine Form- und Symbolhaftigkeit Gedanken, Träume und Erinnerungen eines im unendlichen Raum der Gedanken wandelnden Charakters. 
Ein Knoten. Ein entwirrter Faden. Eine sich transformierende Linie. Eine flüchtende Spur. Ein Körper. Ein Schatten. Ein Zuhause…..I am (k)not.
www.anajordao.weebly.com

 






Spielzeiten

14.12.2018 20:00h
15.12.2018 20:00h


18 €/ erm. 14 €/ 5er Gruppen 14 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


17.12.

19:00

 

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind


LIVE im Pfefferberg Theater

 

 

Montag, 17.12.

19:00 Uhr

LIVE im Pfefferberg Theater

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind

Frau Bauerfeind hat Fragen – die andere Talkshow mit Kathrin Bauerfeind
In dieser Talkshow sind die Fragen schon beantwortet bevor es losgeht. Die prominenten Gäste füllen im Vorfeld Katrins Fragebogen aus. Ihre Antworten bilden die Grundlage für diesen Abend. Hier wird nachgefragt, vorgemacht, aufgetischt, abgeräumt, geredet, gesungen, gelesen, geraucht, getrunken, gespielt, gelacht und wer nicht dabei war, hat’s nicht gesehen…
Live im Pfefferberg Theater

24. September, Gast 1: Helene Hegemann  Gast 2: Lars Eidinger (Foto: Urban Zintel und Nils Müller)
22. Oktober,  Gast 1 Collien Ulmen-Fernandes  Gast 2 t.b.a.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Audible

 







Spielzeiten

22.10.2018 19:00h
19.11.2018 19:00h
17.12.2018 19:00h
21.01.2019 19:00h


Preise: 19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

18.12.

20:00

 

Wer mit wem?


Theatersport Berlin

 

 

Dienstag, 18.12.

20:00 Uhr

Theatersport Berlin

Wer mit wem?

Wer mit wem… am besten auf der Bühne harmoniert und letztlich das Superteam des Abends bildet!
Vier versierte Impro-Schauspieler*innen stellen sich in immer neuen Team-Konstellationen den Herausforderungen des Publikums und der gegnerischen Spieler.
Ob eine Geschichte im Stile von... , ein Musical, verrückte Tanzeinlagen oder die szenische Umsetzung der Urlaubserlebnisse – alles ist möglich.
Sie geben uns Inspirationen und entscheiden, welches Superteam am Ende gewinnt.

Eine Produktion der Theatersport Berlin GbR




Spielzeiten

02.10.2018 20:00h
23.10.2018 20:00h
30.10.2018 20:00h
13.11.2018 20:00h
20.11.2018 20:00h
27.11.2018 20:00h
04.12.2018 20:00h
11.12.2018 20:00h
18.12.2018 20:00h


Preise: 18 € / erm. 15 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

19.12.

20:00

 

Max Prosa: Zwischen Lyrik, Liedern & Erzählungen


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 19.12.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Max Prosa: Zwischen Lyrik, Liedern & Erzählungen

„Zwischen Lyrik, Liedern & Erzählungen“

Die Tour mit Buch „Im Stillen“ & neuem Album „Heimkehr“ MUSIKALISCHE LESUNG
„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde“, sagt Prosa. „Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird.”

Das Buch – „Im Stillen" »Dies ist die Geschichte eines lausigen Kapitäns, der sein ganzes Leben damit verbracht hat, Seerouten zu planen und Kurse zu berechnen, um neue Welten zu erschließen, weit hinter dem Horizont.« Max Prosa. Das Buch enthält zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten und alle bisherigen Songtexte von ihm, untermalt mit vielen Illustrationen des Leipziger Künstlers Lucian Patermann.
Das Album – "Heimkehr" Max Prosa schloss sich mit einer Telefunken Bandmaschine aus den siebziger Jahren zuhause ein und nahm seine Musik genau so auf, wie sie aus ihm heraus kam. Ein für die heutige Zeit sehr untypisches Album, stimmungsgeladen und intensiv, denn jeder Moment kommt pur und unverfälscht durch die Lautsprecher. Die Lieder sind voll von Erinnerungen, Sehnsüchten und der Auseinandersetzung mit den Widersprüchen dieser Welt.

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

19.12.2018 20:00h


Preis: Vorverkauf 17,50 € / Veranstaltungtag 19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

21.12.

20:00

 

The Gift


Siciliano Contemporary Ballet

 

 

Freitag, 21.12.

20:00 Uhr

Siciliano Contemporary Ballet

The Gift

"Siciliano Contemporary Ballet präsentiert einen Abend der unter dem Motto stehet das Leben zu feiern. Das SCB Weihnachtsgeschenk ist eine Erinnerung daran wie wichtig es ist sich selbst zu lieben. Eine Collage aus Linien, Augen und Stärke verbunden mit der extremen Entwicklung der Art sich zu bewegen.
www.sicilianocontemporaryballet.com

Foto: underskin

https://www.facebook.com/sicilianocontemporaryballet



Spielzeiten

11.11.2018 20:00h
21.12.2018 20:00h
22.12.2018 20:00h


Preise: 17,50 € / 11,50 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

22.12.

20:00

 

The Gift


Siciliano Contemporary Ballet

 

 

Samstag, 22.12.

20:00 Uhr

Siciliano Contemporary Ballet

The Gift

"Siciliano Contemporary Ballet präsentiert einen Abend der unter dem Motto stehet das Leben zu feiern. Das SCB Weihnachtsgeschenk ist eine Erinnerung daran wie wichtig es ist sich selbst zu lieben. Eine Collage aus Linien, Augen und Stärke verbunden mit der extremen Entwicklung der Art sich zu bewegen.
www.sicilianocontemporaryballet.com

Foto: underskin

https://www.facebook.com/sicilianocontemporaryballet



Spielzeiten

11.11.2018 20:00h
21.12.2018 20:00h
22.12.2018 20:00h


Preise: 17,50 € / 11,50 € erm.
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

23.12.

11:00

 

Der himmlische Zirkus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 23.12.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Der himmlische Zirkus

 Zwei Engel machen unverhofft eine derbe Bruchlandung auf der Erde. Um die Gunst von "ganz Oben" zu bekommen begeistern sie die Erdenbewohner mit poetischer und anmutiger Artistik, originellen Ideen, Witz und Charme. Neid und Missgunst machen aber auch vor einem Engel nicht halt und so entspinnt sich eine „himmlische“ Komödie um die Beiden, wobei die Botschaft "einander zu helfen" als wichtige Erkenntnis gewonnen wird.
In dem Stück geht es um Hilfsbereitschaft. Trotz des ernsten Themas hat das Stück eine Leichtigkeit und es vermittelt den Kindern mit Spaß, Zirkus und Frohsinn diesen wichtigen Wert. Pointenreich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern bereit.

Spieldauer: ca. 50 min
Darsteller: Thomas Endel & Sarah Lindermayer
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

01.12.2018 15:00h
08.12.2018 15:00h
09.12.2018 11:00h
23.12.2018 11:00h
30.12.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

23.12.

16:00

 

Der Fürst lädt ein


DIE ARTISTOKRATEN

 

 

Sonntag, 23.12.

16:00 Uhr

DIE ARTISTOKRATEN

Der Fürst lädt ein

Echtes Volkstheater für die ganze Familie – jeden Monat neu!
Martin van Bracht, alias DER FÜRST, lädt jeden Monat an einem Sonntagnachmittag in das wunderschöne Pfefferberg Theater im Herzen Berlins ein und präsentiert mit wechselnden, grandiosen Kollegen einen bunten Mix aus Artistik, Comedy und Musik.
Im schnellen, heiteren Wechsel zwischen hochkarätigen artistischen Nummern, gemeinsamen spielerischen Aktionen und fröhlichen Streifzügen entwickeln DIE ARTISTOKRATEN eine Show zwischen Improvisation und fein austarierten Effekten. Und nehmen das Publikum gleich mit.
Denn: Veranstaltungsort und Publikum spielen mit in den Inszenierungen, die nie gleich sind, aber immer vor Lebensfreude nur so sprühen.

Webseite: www.artistokraten.de

Fotos: Daniel Porsdorf




Spielzeiten

21.10.2018 16:00h
04.11.2018 16:00h
23.12.2018 16:00h
30.12.2018 16:00h


Preis: Kinder unter 12 Jahren 12 € / Erwachsene 16,00 € / erm. 12 €
Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder)  47,00 € (nur telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich)

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

25.12.

15:00

 

Zirkushäschen hüpf!


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Dienstag, 25.12.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Zirkushäschen hüpf!

Der Zirkusdirektor, der Hase Pauli und der überengagierte Artist Waldemar buhlen um die Gunst der Kinder. Das „Hoppelhäschen“ versucht mit phantastischer Sprungkraft für Aufsehen zu sorgen. Der Zirkusdirektor, ein famoser Künstler beherrscht die fliegenden Dinge wie kein zweiter und schwebt federleicht jonglierend über die Manege. Waldemar hat unterhaltsame Tricks auf Lager und die drei liefern sich ein hartes Rennen. Zum Schluss ist die Begeisterung riesig und sowohl die Kinder als auch deren Eltern werden jeden einzelnen ins Herz schließen. (Foto: Axel Lauer, www.axellauer.de)

Darsteller: Thomas Endel, Martin von Bracht, Felix Ahlert
Spieldauer: ca. 50 min
für 3 - 99jährige Kinder

Foto: www.axellauer.de
Weitere Infos: www.coqauvin.de 



Spielzeiten

28.10.2018 11:00h
25.12.2018 15:00h
26.12.2018 15:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

26.12.

15:00

 

Zirkushäschen hüpf!


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Mittwoch, 26.12.

15:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Zirkushäschen hüpf!

Der Zirkusdirektor, der Hase Pauli und der überengagierte Artist Waldemar buhlen um die Gunst der Kinder. Das „Hoppelhäschen“ versucht mit phantastischer Sprungkraft für Aufsehen zu sorgen. Der Zirkusdirektor, ein famoser Künstler beherrscht die fliegenden Dinge wie kein zweiter und schwebt federleicht jonglierend über die Manege. Waldemar hat unterhaltsame Tricks auf Lager und die drei liefern sich ein hartes Rennen. Zum Schluss ist die Begeisterung riesig und sowohl die Kinder als auch deren Eltern werden jeden einzelnen ins Herz schließen. (Foto: Axel Lauer, www.axellauer.de)

Darsteller: Thomas Endel, Martin von Bracht, Felix Ahlert
Spieldauer: ca. 50 min
für 3 - 99jährige Kinder

Foto: www.axellauer.de
Weitere Infos: www.coqauvin.de 



Spielzeiten

28.10.2018 11:00h
25.12.2018 15:00h
26.12.2018 15:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 8 € / erm. 7 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

27.12.

20:00

 

Funny van Dannen liest "Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums"


Literatur LIVE

 

 

Donnerstag, 27.12.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Funny van Dannen liest "Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums"

Buchpremiere
Der Songschreiber, Musiker und Maler führt uns in einen ganz eigenen, wunderlichen Kosmos, der von müden Steinen, die gerne einmal einschlafen würden, von Uhren, die nicht immer nur an die Zeit denken wollen, von sprechenden Insekten, melancholischen Tieren und anderen höchst merkwürdigen Wesen bevölkert wird, die sich gegenseitig ihr Leid klagen oder sich bei den Menschen über die Zustände beschweren, denen sie ausgesetzt sind, wie ein Kerzendocht, der von Doreen darüber aufgeklärt werden muss, dass er kein Neger ist, wie die Glühbirne behauptet hat, sondern einfach nur schwarz. Dabei sind die Menschen keineswegs die vernunftbegabten Wesen, sondern mindestens genauso verschroben und verrückt wie alle anderen Figuren auch, was Funny van Dannen in wunderbar schrägen Dialogen zwischen der Lehrerin und ihren Schülern beschreibt, die, wenn sie richtig viel Geld hätten, es in die Mukoviszidose-Forschung stecken, aber auch Killer anheuern würden, um Trump zu liqudieren. Und plötzlich stellt man fest, die phantastische Welt ist nur ein Teil der normalen, wie alle sie kennen.
Funny van Dannen, 1958 geboren, lebt in Berlin. Er war Musiker bei verschiedenen Punk- und Jazzbands und einer der »Gründerväter« der Lassie-Singers. Er spielt Gitarre und singt dazu Lieder von Lebewesen und anderen nicht unwichtigen Dingen des täglichen Lebens. Letzte CD: »Geile Welt«. Außerdem schreibt er Geschichten und malt schöne Bilder. Foto: privat

www.literatur-live-berlin.de
In Kooperation mit der Thalia-Buchhandlung






Spielzeiten

12.12.2018 20:00h
27.12.2018 20:00h


Preis: 20,00 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

30.12.

11:00

 

Der himmlische Zirkus


Kinder- und Familientheater Coq au Vin

 

 

Sonntag, 30.12.

11:00 Uhr

Kinder- und Familientheater Coq au Vin

Der himmlische Zirkus

 Zwei Engel machen unverhofft eine derbe Bruchlandung auf der Erde. Um die Gunst von "ganz Oben" zu bekommen begeistern sie die Erdenbewohner mit poetischer und anmutiger Artistik, originellen Ideen, Witz und Charme. Neid und Missgunst machen aber auch vor einem Engel nicht halt und so entspinnt sich eine „himmlische“ Komödie um die Beiden, wobei die Botschaft "einander zu helfen" als wichtige Erkenntnis gewonnen wird.
In dem Stück geht es um Hilfsbereitschaft. Trotz des ernsten Themas hat das Stück eine Leichtigkeit und es vermittelt den Kindern mit Spaß, Zirkus und Frohsinn diesen wichtigen Wert. Pointenreich und doppeldeutig hält das Stück auch einige Überraschungen für die Eltern bereit.

Spieldauer: ca. 50 min
Darsteller: Thomas Endel & Sarah Lindermayer
für 3 bis 10-jährige Kinder

Weitere Infos: www.coqauvin.de




Spielzeiten

01.12.2018 15:00h
08.12.2018 15:00h
09.12.2018 11:00h
23.12.2018 11:00h
30.12.2018 11:00h


Preise: Kinder 6,50 € / Erwachsene 7,50 € / erm. 7,00 €
Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.
Ermäßigte Preise für Studenten, Schüler, Rentner, Berlin-Pass-Inhaber und Arbeitssuchende nur an der Theaterkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.


Karten kaufen

30.12.

16:00

 

Der Fürst lädt ein


DIE ARTISTOKRATEN

 

 

Sonntag, 30.12.

16:00 Uhr

DIE ARTISTOKRATEN

Der Fürst lädt ein

Echtes Volkstheater für die ganze Familie – jeden Monat neu!
Martin van Bracht, alias DER FÜRST, lädt jeden Monat an einem Sonntagnachmittag in das wunderschöne Pfefferberg Theater im Herzen Berlins ein und präsentiert mit wechselnden, grandiosen Kollegen einen bunten Mix aus Artistik, Comedy und Musik.
Im schnellen, heiteren Wechsel zwischen hochkarätigen artistischen Nummern, gemeinsamen spielerischen Aktionen und fröhlichen Streifzügen entwickeln DIE ARTISTOKRATEN eine Show zwischen Improvisation und fein austarierten Effekten. Und nehmen das Publikum gleich mit.
Denn: Veranstaltungsort und Publikum spielen mit in den Inszenierungen, die nie gleich sind, aber immer vor Lebensfreude nur so sprühen.

Webseite: www.artistokraten.de

Fotos: Daniel Porsdorf




Spielzeiten

21.10.2018 16:00h
04.11.2018 16:00h
23.12.2018 16:00h
30.12.2018 16:00h


Preis: Kinder unter 12 Jahren 12 € / Erwachsene 16,00 € / erm. 12 €
Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder)  47,00 € (nur telefonisch und an der Theaterkasse erhältlich)

Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

21.01.

19:00

 

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind


LIVE im Pfefferberg Theater

 

 

Montag, 21.01.

19:00 Uhr

LIVE im Pfefferberg Theater

Frau Bauerfeind hat Fragen - die andere Talkshow mit Katrin Bauerfeind

Frau Bauerfeind hat Fragen – die andere Talkshow mit Kathrin Bauerfeind
In dieser Talkshow sind die Fragen schon beantwortet bevor es losgeht. Die prominenten Gäste füllen im Vorfeld Katrins Fragebogen aus. Ihre Antworten bilden die Grundlage für diesen Abend. Hier wird nachgefragt, vorgemacht, aufgetischt, abgeräumt, geredet, gesungen, gelesen, geraucht, getrunken, gespielt, gelacht und wer nicht dabei war, hat’s nicht gesehen…
Live im Pfefferberg Theater

24. September, Gast 1: Helene Hegemann  Gast 2: Lars Eidinger (Foto: Urban Zintel und Nils Müller)
22. Oktober,  Gast 1 Collien Ulmen-Fernandes  Gast 2 t.b.a.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Audible

 







Spielzeiten

22.10.2018 19:00h
19.11.2018 19:00h
17.12.2018 19:00h
21.01.2019 19:00h


Preise: 19,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

25.02.

20:00

 

Dörte Hansen: Mittagsstunde


Literatur LIVE

 

 

Montag, 25.02.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Dörte Hansen: Mittagsstunde

BERLINER BUCHPREMIERE

Endlich - der neue Roman von Dörte Hansen! Was bleibt von uns, wenn alles, was wir kannten, untergeht? Der große Roman über Verlust und Neuanfang.

Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.

Dörte Hansen, geboren 1964 in Husum, arbeitete nach ihrem Studium der Linguistik als NDR-Redakteurin und Autorin für Hörfunk und Print. Ihr Debüt »Altes Land« wurde 2015 zum »Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels« gekürt und avancierte zum Jahresbestseller 2015 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Dörte Hansen lebt mit ihrer Familie in Nordfriesland.

»Dörte Hansen findet für ihre herrlich eigensinnigen Figuren immer den richtigen Ton. Mal ironisch, mal anrührend.« BRIGITTE über „Altes Land“

»Das ist höchst amüsant erzählt und hält sich mühelos die Waage mit jener Stimmung, die von Stille beherrscht ist, von einem vorsichtigen Blick in das Innenleben der Menschen.« WDR 2, Christine Westermann über „Altes Land“
Foto: Sven Jaax

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung, dem Diogenes Verlag und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.

www.literatur-live-berlin.de






Spielzeiten

25.02.2019 20:00h


Preis: 14,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

17.03.

20:00

 

Gerhard Schöne: Kalle Heiner Jule


Literatur LIVE

 

 

Sonntag, 17.03.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Gerhard Schöne: Kalle Heiner Jule

Ein Kinder- und Familienprogramm
Wir freuen uns, auch 2019 Gerhard Schöne wieder bei uns zu Gast zu haben. Er ist, wozu ihm eigentlich alles fehlt - ein Star. Nicht nur bei den Kindern, aber natürlich besonders bei ihnen und dies mittlerweile seit zwei Generationen. Das größte Erlebnis bleiben aber seine Konzerte – für die kleinen wie großen Menschenkinder gleichermaßen. Seine Kinderlieder wie die Jule, der Popel oder das Böse Baby Kitty Schmidt und seine Konzerte sind längst Kult. Selbst Erwachsene fühlen sich dabei verdammt wohl und sind ziemlich ungeniert mitten drin.

www.literatur-live-berlin.de

Foto: Promo

 





Spielzeiten

17.03.2019 20:00h


Preise: Kinder (3-12 Jahre) 11,50 €/ Erwachsene 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen

20.03.

20:00

 

Frank Goosen: Kein Wunder


Literatur LIVE

 

 

Mittwoch, 20.03.

20:00 Uhr

Literatur LIVE

Frank Goosen: Kein Wunder

BUCHPREMIERE

Endlich - der neue Roman von Frank Goosen!

Frank Goose hat neben seinen erfolgreichen Büchern, darunter »Raketenmänner«, »Sommerfest« und »Liegen lernen«, zahlreiche Kurzgeschichten und Kolumnen in überregionalen Publikationen und diversen Anthologien veröffentlicht. Darüber hinaus verarbeitet er seine Texte teilweise zu Soloprogrammen, mit denen er deutschlandweit unterwegs ist. Einige seiner Bücher wurden dramatisiert oder verfilmt.
Foto: Ira Schwindt

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Buchhandlung, dem Audio Verlag und dem Pfefferberg Theater. Präsentiert von radio eins und tip.

www.literatur-live-berlin.de





Spielzeiten

20.03.2019 20:00h


Preis:  VV 12,00 € / AK 13,50 €
Es gibt keine Ermäßigungen. Für Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Begleitung kontaktieren Sie bitte unsere Tickethotline 030 - 93 93 58 555.


Karten kaufen